Suchen Bodhranspieler/in

  • Hallo liebe Bodhranspielergemeinde,


    eine Gitarre aus Hilden und eine Fiddle aus Essen suchen einen/e Bodhranspieler/in zwecks gemeinsamen Musizieren und evt. Bandgründung. Spielen aus reiner Freude an Irish-Folk-Musik, Auftritte angestrebt aber nur im Amateurbereich ohne finanzielle/wirtschaftliche Interessen.


    Wir sind so um die 40/50 Jahre alt.


    Freuen uns auf euere Antwort:-)).


    Gruß aus Essen Sabine


    P.S. wusste nicht wohin mit diesem Beitrag, gibt leider kein "Musiker sucht" Thema.

  • Hallo liebe Bodhranis,


    leider haben wir noch keine Bodhran gefunden. Es passte einfach terminlich nicht, sehr schade:(.


    Hier noch mal konkret, wir proben 1. mal in der Woche in Hilden am Freitag abend.


    Wir sind noch ganz am Anfang, haben zwar schon eine Setliste von 10 Tunes und Songs muss aber natürlich noch erweitert werden. Die Bodhran kann hier also ganz aktiv die Songs und Tunes mitgestalten und wer Lust hat auf ein Solo als Zwischenspiel darf sich bei uns austoben.


    Wie schon gesagt, wir haben keine wirtschaflichen Interessen und spielen hauptsächlich aus Spaß aber kl. Auftritte sollten schon drin sein, dass ist uns wichtig. Da solltest du auch Spaß dran haben.


    Wir sind eine Gitarre, eine Whistle und eine Fiddle zwischen 40 u. 50 Jahre. Wobei uns dein Alter egal ist:-)) Und Mädels sind auch sehr herzlich willkommen, traut euch:-) Im moment ist nur die Fiddle weibl..


    Ich hoffe jetzt auf ganz viele Antworten. Wir freuen uns auf Euch.


    Viele Grüße Sabine

  • Huhu,
    ein, nein, ZWEI Tipps:


    1) Wenn ihr vielleicht ein paar Hörbeispiele von euch hättet, könnten sich potentielle Bodhrankollegen eher ein Bild von eurer Musik, eurem Geschmack und eurer Vorstellung von irischer Musik machen. Auch eine Einordnung des eigenen Spielniveaus ist dann möglich. ("ohje, die sind mir aber doch zu schnell" oder "jo, da passe ich zu, das traue ich mich!"...)


    2) Auf Sessions in der Region kann man sich ganz unvoreingenommen und unverbindlich beschnuppern. Sogar blind, denn ihr könnt ja schnuppern ohne dass der Trommler weiß, dass er beschnuppert wird... ;) Und dann kann man locker ins Gespräch kommen und hat direkt n persönlichen Eindruck. Sessions gibts ja in NRW ein paar, da könntet ihr ja mal "grasen" gehen. :) Oder ihr kündigt hier an, wo ihr wann seid, dann könnte man sich ja in einem musikalischen Umfeld treffen.


    Lieben Gruß und viel Erfolg
    Doro

    in dubio pro REELS 8)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Doro ()

  • Hallo Doro,


    danke für die Tipps. Auf den Sessions in Essen, Wuppertal, Ratingen bin ich schon unterwegs. Da laufen aber leider nicht so viele Bodhranis frei rum:-), die sind schon alle gebunden. Vielleicht hat man sich ja auch schon mal gesehen, allerdings kenne ich nur eine weibl. Bodhrani die ich auf den Sessions getroffen habe und die kommt aus Wuppertal, du kommst aus Bochum wie ich sehe.


    Tempo können wir gemeinsam bilden für die Tunes. Im Moment spielen wir Jig im Tempo Metronom eingestellt 110, viertel, in einem Takt zwei Schläge. Reels: 100, viertel, in einem Takt zwei Schläge.


    Wir wollen ca. hälfte Tunes und hälfte Songs spielen. Die Tunes spielen wir auch nicht als Set sondern ein bischen arrangiert, das wären:


    Drowsy Maggie, Out on the Ocean, Rolling on the Rye Grass, Inisheer,Kerry Polka


    Songs: Brennan on the Moor, Leaving of Liverpool, Jug of punch mit Swallowtailjig am Ende, From Clare to here, Star of county Down.


    Ist halt noch alles ausbaufähig und der oder die Bodhrani könnte sich noch richtig einbringen und eigene Tunes/Songsvorschläge machen. Einen kl. Auftritt haben wir auch schon bei einer Blumenausstellung im Juni.


    Ich verschicke gerne ganz unverbindlich ein paar Aufnahmen, wenn man mir per PN ein Emailadresse schickt:-). Man kann sich aber auch ganz unverbindlich mit uns treffen, wir sind da ganz offen.


    Lieben Gruß zurück Sabine

  • Moin Höppy,


    ja sehr schade, gerade weibl. Unterstützung wäre super gewesen:-). Irgendwie sind hier in Deutschland viel mehr Männer öffl. musikalisch unterwegs, finde ich sehr schade. Ausnahme ist vielleicht Wuppertal, da gibt es auch einiges an Damen. Auf der letzten Session waren wir 6 Fiddle (also jetzt nicht alles Frauen) und kein anderes Melodieinstrument, außer eine Mandoline. Vielleicht sieht man sich ja mal in Wuppertal:-)


    Hab zwar jetzt Kontakt mit einem Bodhrani aus Schwerte, haben uns aber noch nicht treffen können, da er jetzt erstmal eine Woche in Dublin trommelt.
    Also uns wird jetzt nicht gerade die Bude eingerannt, eigentlich hat sich hier gar niemand gemeldet, außer halt Ramos, wo es zeitl. halt nicht passt.


    Im Whistleforum hatte ich auch eine Anzeige gestartet, keine einzige Whistle hat sich gemeldet. Außer eine die ich schon kannte und die jetzt mit uns spielt. Echt frustrierend, dabei haben wir gar nicht so hohe Ansprüche. Vielleicht liegts ja auch genau daran. heul, heul, heul.... Man muss sich die Musiker echt mühsam zusammen suchen.


    Aber einen kl. Hoffnungsschimmer auf den Herrn aus Schwerte haben wir ja.


    Liebe Grüße Sabine

  • Hat unser lieber MICHA denn nicht noch einen Bodhranschüler bei der Hand?
    (Vollständigkeitshalber: Ich hab so schon recht viele Termine und von daher nicht so wirklich Zeit zum Proben, dazu spiel ich auch bereits in einer Band, daher von mir ein nein.)


    Viel Erfolg
    Doro