Session-Etiquette, Klappe die 1000ste

  • Hallöchen,


    durfte eben über dieses wunderbare Video stolpern. Darin wird "Alles, was Sie je über Sessions wissen wollten und sollten" gesagt. Ich bin total begeistert, fast möchte man eine Lektüre (bzw Betrachtung) für alle Musiker, die in Sessions irische Musik spielen wollen, obligatorisch machen.


    Aber seht selbst, urteilt selbst, teilt euch mit, diskutiert!! :) Ich freue mich drauf.
    Werde evtl. gleich mal meine "best of" rausschreiben, zur noch besseren Diskutanz. Diskursgrundlage. Zum AndererMeinungSein. Einfach so. ;)


    Liebe Grüße
    WATCH THIS:
    Doro

    in dubio pro REELS 8)

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 Mal editiert, zuletzt von Doro ()

  • "There is this misconception, i think, that a session is a completely kind of open invitation to anybody to kind of join in.
    Including somebody that can tap a bottle with a coin or that can go out and buy a bodhran and just sit into a session the next day."


    "There is definitly a bit of etiquette, where you should sit down and kind of be invited play a tune, you know. play along with what we're playing
    but if you go and start tunes off, you kind of be sort of invited, you know."


    Things, we take for granted, for example "be aware of the BALANCE", take your place:
    - (in my words) do not sit in the centre of the session, when you have no clue how it works. ;)
    AND
    - "The senior musicians or the most respected musicians would be given the opportunity to start most or many of the tunes."
    and from the other side:
    - "If you're leading a session yourself, you're not expeted to lead every set, but you would others encourage to take of various times."


    "The basic love for the music is what you're there for!" :) -> "Gentleman's agreement: [..] Everybody listens."


    "You can't have one individual ruining the session for the rest [...], you can't do your practising in a session, it has to be done before you come in."


    Bis hierhin bin ich gekommen. Ab 15.22 geht's nochmal richtig rund, Verhältnis von Melodie und Rhythmus und Bodhrans und Begleitung. Ich hab leider jetzt keine Zeit mehr, vielleicht hat ja ab hier jemand anders Lust, was rauszuschreiben? Mich würd's freuen!


    Liebe Grüße
    Doro

    in dubio pro REELS 8)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Doro ()

  • Liebe Doro,


    also: die Episode hatte ich schon ein paar Tage vor deinem Post gesehen, fand ich super! Danke noch mal für den Hinweis. Leider hatte ich weder Zeit noch Musse, hier weitere Zitate rauszuschreiben. Aber danke für Deine Mühe!


    Wer's noch nicht gesehen hat: Spannend, unbedingt anschauen!



    Liebe Grüsse,



    Micha

  • Hi Doro,


    vielen Dank, dass Du den Link zu dem Video hier online gestellt und die guten Sachen gleich rausgeschrieben hast! Wenn man das, was im Film zum Thema "Verhalten in Sessions" gesagt wird, beherzigt, kann man eigentlich nichts mehr falsch machen.


    Ich hab aus dem letzten Teil des Films noch drei Zitate rausgeschrieben, aber die entscheidenden Sachen hattest Du schon gefunden.



    (15:57) "One Bodhrán is sufficient in any session because people are working on different rhythms in their head."


    (19:08 ) "Etiquette is just manners, really. Everybody knows what manners are."


    (19:34) "99.99% of the sessions will welcome anybody that comes in, introduces himself and asks permission to join."



    Viele Grüße
    Moritz