Suche Bodhran von Ralf Siepmann

  • Hallo zusammen,


    ich bin neu in diese Irisch Musik Welt aber spiele schon seit relativ lange Bodhran......eigentlicht ein schlechtes Bodhran. Deswegen, nach letztes Wochenende beim South Folk Festival in Schwäbisch Gmünd hat sich alles geändert und ich möchte unbedingt ein Bodhran von Ralf Siempann haben.

    Ich habe es da probiert und gespielt und habe mich einfach verliebt....sorry!! jajajajja ich muss es haben. Falls jemand so einer wie im Bild hat möge sich bei mir bitte melden..


    Vielen Dank


    Jose8o8o8o8o8o

  • Moin.


    Die Bodhran auf den von dir geposteten Bildern ist meine.


    Ein paar Erläuterungen dazu findest Du hier im Forum in meinem Profil.




    War die, die Ralf lange Zeit selbst gespielt hat.

    Und die letzte, die er verkauft hat.

    Er baut auch keine mehr.

    Und die einzige, die er selbst behalten hat, hat deutliche Macken.


    Ich kenne auch kaum wen, der eine Siepmann, und dazu auch noch das Artist-Modell mit dem einzigartigen Kipphebel-Stimmsystem hergeben würde.


    Der Preis lag deutlich über 500 Euro.


    Aber dafür würde ich sie niemals wieder hergeben - sonst hätte ich ja selber nicht so viel dafür ausgegeben. Denn ich finde sie klanglich und optisch einzigartig.


    John Joe Kelly wollte sie schon von mir haben, aber ich hab sie immer noch.


    Aber wenn jemand tatsächlich meint, er MUSS sie haben, hat im Zweifelsfall alles seinen Preis.


    Ich schaffe mir gerade ne neue Hedwitschak in der Preiskategorie an, aber Christian baut halt noch.

    Und habe ohnehin zu viele, um sie alle ausreichend zu nutzen.


    Ich möchte aber das "Haben Müssen" mal etwas bremsen:

    Diese Siepmann hat ein sehr hartes, nur bedingt flexibles Hirsch(!) -Fell.

    Auch nicht so verbreitet. Und dazu noch passend zum Rahmen eingefärbt.

    Das spielt sich nicht so easy wie, sagen wir mal ne CoreLine von Christian oder ein Dragonskin-Fell.

    Das fordert und verzeiht nur wenig.


    Ist auch nur leicht getaped, also sehr obertonreich, also nichts da mit weich und cremig, wie es viele heutzutage bevorzugen.


    Das ist etwas gaaaaanz besonderes.


    Würde schwer mich schwach zu kriegen, aber Du kannst mir gerne per PN ein Angebot machen.


    Greetz

    Andreas





    2018er AustrHEDian Summer, 2014er Prauß, 2008er/2014er Siepmann, 2005er/2017er RWE-TwinSkin, 1975er J&R Glen
    (verkauft / verschenkt: 2 x Palisander, LL 2.0, BL 2.0, CL slim, CL "GoldenMaple", MOS).

    Dieser Beitrag wurde bereits 4 Mal editiert, zuletzt von Andrakar ()

  • Hallo Andreas,


    Erstmal vielen Dank für die Beratung. Und ich gebe dir Recht! Ich bin sehr euforisch mit diesem Thema und manschmal drehe ich durch :)

    Ich spiele seit nicht so lange und ich bin kein Bodhran Profi, aber ich kann schon was. jajajajajaja.


    Daher ich nehme gerne deine Empfelung, vieleicht es ist besser ein "Normales" Bodhran zu kaufen und wenn ich soweit bin, kontaktiere ich dich noch ;)


    Noch mal vielen Dank


    Gruß Jose

  • Hi,


    ich spiele auch eine Siepmann und mag sie sehr und würde meine auch nicht verkaufen. Es stimmt aber, dass die sich anders spielen als die von Christian, viel härteres Fell, ...
    Es gibt insgesamt nicht viele Siepmann-Trommeln und da es Liebhaberteile sind, wird es schwierig werden, eine zu finden, die zum Verkauf steht. Schreib vielleicht mal Andreas Schneider aus Bonn an, ganz eventuell könntest du dort Glück haben.


    Aber ich würde dir ebenfalls dazu raten, dich mal durch Christians Angebot zu testen, auch aus Bayern gibt es ja nicht nur die sanften Riesen sondern auch härtere "Fälle". Ich hab sie zwar nocht nicht gespielt, würde dir aber instinktiv mal dazu raten, eine EMS zu probieren.
    Oder du guckst mal nach ganz anderen Makern, O'Kane vielleicht?


    Viel Erfolg und viel Spaß beim Probieren!

    Doro

  • Hallo Doro,


    vielen Dank für den Typ. Ich habe mich für den Coreline Black 37x14 entschieden. Für halb forgeschrietene ist relativ gut und ich muss zugeben, ich habe nicht viele Bodhrans probiert, nur der Coreline und der Siempann. Deswegen ist die Entscheidung der Siempann nicht zu kaufen wegen des Geldes oder die Schwierigkeit den zu kriegen, sondern weil ich der Klang oder der Wert nicht richtig schätzen kann.

    Ich kann das mit andere Instrumente die ich spiele schätzen aber für Bodhrans habe ich mich nur aufs aussehen konzentriert, und das kann nicht nur Teuer(Geld) sein sondern auch Teuer(wegen der Klang) werden.


    Wie gesagt, wenn ich soweit bin werde ich vielleicht es noch mal versuchen, zuerst möchte ich selber gucken ob meine liebe zur Bodhran spielen wahr ist oder nicht. Tendenziell steigt jedes mal wenn ich in eine Jam Session spiele JAJAJAJAJAJAJAJA


    Noch mal vielen Dank


    Jose