Suche gebrauchte Hedwischak Bodhran

  • Für mehr Freude am Üben und Spielen suche ich eine günstige gebrauchte Hedwischak Bodhran mgl. 37-40 cm Durchmesser und 12/13 cm tief.

    Wer hat eine seiner Trommeln vielleicht nicht mehr so lieb oder muss Platz für was Neues schaffen?


    Ausgeben wollte ich ca. 200 € - 220 €.


    Ihr würdet sie in gute Hände geben und ich könnte meine Touristen Bodhran wirklich an die Wand hängen :o)


    Liebe Grüße. Elke

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 Mal editiert, zuletzt von Elke ()

  • Hallo Rolf.

    Danke für deine Antwort.

    Etwa 200 € wollte ich ausgeben.

    Ich bin mir nicht sicher, ob ich mit der 15cm Tiefe klarkomme, da ich eine andere probiert habe. Wie sind deine Erfahrungen?

    Liebe Grüße von mir.


    Wahrscheinlich muss ich mehr ausgeben. Oder?

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Elke ()

  • Hallo Elke.


    Und erst einmal: Willkommen auf den gelben Seiten.


    Rolf hat sicher Recht: Welche Maße am Ende wirklich passen kann man aus der Ferne schwer beurteilen, und somit ist er zu recht da auch zurückhaltend.


    Ich sage trotzdem mal folgendes dazu:


    Ich spiele regelmäßig auf einer 40x16, einer 40x14, einer 38x14, einer 37x15 und sogar einer 35x13.

    Alles eine Frage der Flexibilität, da jede eine etwas andere Sitzhaltung, Trommelhaltung und Spielweise erfordert. Welche davon ist meine ideale? Kann ich gar nicht mal wirklich sagen.

    Ganz aufrecht sitzend sind auch die 40er locker zu handlen, bei den kleineren muss ich mich etwas beugen. Aber ich bin auch 1,93m groß.


    Und begrenzender Faktor ist eher die Tiefe der Trommeln und die Armlänge.

    Wenn Du vergleichsweise klein bzw. kurzarmig bist, und den Trommelrand nicht in die Armbeuge bekommst, wird es schwer, die Fellhand bequem über das gesamte Fell (gerade bei 40er-Durchmesser) zu führen.

    Wenn Du groß und langarmig genug bist, und ja ohnehin bis 40er Durchmesser suchst, dann sind die 15 statt 12 oder 13 Zentimeter reine Gewöhnung.

    Und dann ist die Coreline XL für 250 statt 320 sicher eine gute Gelegenheit.

    Zumal Deine Schmerzgrenze doch gar nicht 200 sondern schon weiter oben 220 war.

    Muss man halt überlegen, wie realistisch das ist und ob man eventuell noch etwas drauf legt.


    Gebrauchte Günstige in der Preisklasse, und dann zu exakt den Wunschmaßen gibt es nicht oft.

    Da muss man halt auch mal gucken, welchen Kompromiss man hinsichtlich Angebot und Nachfrage eingeht.


    Weil der Markt aber überschaubar ist, wird man dann so eine Trommel, wenn es denn gar nicht funzt, auch meist ohne all zu große Verluste wieder los.

    (Guck mal in meine Signatur, was ich schon alles besitze, und vor allem besessen und weiter gegeben habe. Wobei ich da kein Maßstab bin.)


    Ich würde einfach mal versuchen, irgendwo (Session?) verschiedene Größen rein von der Handhabung her auszuprobieren.

    Wenn 40x15 zu groß (insbesondere zu tief) ist, merkt man das vermutlich sofort.

    Ansonsten: Viel Glück bei der Suche; ab und an findet sich hier oder in der Bucht oder der Facebook-Gruppe ja mal etwas.


    Greetz

    Andreas


    2018er AustrHEDian Summer, 2014er Prauß, 2008er/2014er Siepmann, 2005er/2017er RWE-TwinSkin, 1975er J&R Glen
    (verkauft / verschenkt: 2 x Palisander, LL 2.0, BL 2.0, CL slim, CL "GoldenMaple", MOS).

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 Mal editiert, zuletzt von Andrakar ()

  • Hi,

    ganz kurz noch ein Argument für die 250 Euro-Trommel: Die ist super, sprich: die wirst du im Zweifelsfall auch wieder los für ziemlich den Preis. Wenn du zB feststellen solltest, dass dir ein anderes Modell von der Größe oder vom Klang her besser gefällt.

    (Qualitätstrommeln lassen sich weiterverkaufen, meist mit nur geringem Wertverlust. Da ist der Markt aber wählerisch, heißt: Ne Trommel aus Bayern wird in diesem Forum vermutlich schnell weggehen, eine aus Asien eher schleppend.)


    Liebe Grüße und viel Erfolg beim Trommelkauf!

    Doro

  • Hallo Elke,

    ich habe hier noch eine CoreLine mit 13cm Tiefe. Bis jetzt konnte ich mich noch nicht davon trennen, aber wenn ich eine Bodhran-Begeisterte damit glücklich machen kann, ist das besser, als so ein Instrument in der Ecke verstauben zu lassen. Falls Dortmund für dich erreichbar ist, kannst du gerne zum Probespielen vorbeikommen...

    Liebe Grüße

    Bernie