39. BodhránWeekend mit Guido Plüschke, Rolf Wagels und Marissa Waite! 12.-14.02.2021, Online, Jubiläumswochenende!

  • Hallo Ihr Lieben,

    Besondere Zeiten, besondere BodhranWeekends!Und das in zweifacher Hinsicht: Online und Jubiläumswochenende!


    logo_online.png

    39. BodhránWeekend!

    Jubiläumswochenende! 20 Jahre BodhranWeekend!

    12. -14. Februar 2021

    BodhranWeekend Online!



    Aufgrund der aktuellen COVID-19 Situation findet auch das 39. BodhranWeekend online statt. Die guten Erfahrungen aus dem 38. BodhranWeekend, welches ebenfalls online stattfand, fließen in dieses Jubiläumswochenende ein. Neben den gesundheitlichen Aspekten bietet diese Version auch eine Chance für diejenigen, die sonst aus logistischen Gründen nicht an einem BodhranWeekend teilnehmen können.

    Der Tradition der letzten Jubiläumswochenden folgend, haben wir auch diesmal eine dritte Lehrerin engagiert. Außerdem haben wir ein buntes Programm rund um den Unterricht zusammengestellt, welches auch Christian Hedwitschak und Stevie Moises integriert.


    Im Mittelpunkt stehen Kurse für absolute Anfänger, Anfänger, fortgeschrittene Anfänger und Fortgeschrittene, zusätzlich gibt es folgende Programmpunkte:

    • Marissa Waite aus Schottland als dritte Lehrer*in! Marissa ist eine hervorragende Spielerin und Lehrerin. Sie hat viel Erfahrung insbesondere mit Online Unterricht und wir freuen uns sie an Board zu haben.
    • Konzert mit Broom Bezzums: Broom Bezzums zeichnen ein exklusives Konzert für die Teilnehmer auf, welches zum BodhranWeekend für die Teilnehmer veröffentlicht wird. Das Konzert kommt als Aufzeichung mit mehreren Kameras und hervorragender Soundqualität zu Euch!
    • Mehr Unterricht: Alle Teilnehmer*innen haben zweimal Unterricht bei den drei Lehrern, insgesamt also über eine Stunde mehr reine Kurszeit als bei einem normalen Wochenende. In der freien Zeit können die Teilnehmer*innen am Unterricht der anderen Gruppen teilnehmen! Somit kann Jeder 12 Kurseinheiten besuchen!
    • Handouts: Zu allen Kursen gibt es Schlagmuster Handouts und Soundbeispiele im mp3 Format zum Herunterladen. Alle Teilnehmer*innen können alle Schlagmuster/Soundbeispiele zu jedem Kurs einsehen und herunterladen.
    • Leihbodhráns: Auch diesmal gibt es Leihbodhráns! Wir verschicken hochwertige CoreLine Bodhráns für unsere Schüler, falls benötigt.
    • Questions & Answers: Fragerunde in lockerer Atmosphäre mit Marissa Waite, Christian Hedwitschak, Stevie Moises und natürlich Guido Plüschke und Rolf Wagels.
    • Verlosung einer exklusiven Bodhrán am Samstagabend: Alle, die beim BodhranWeekend dabei sind, nehmen automatisch an der Verlosung einer von Christian Hedwitschak hergestellten Bodhrán teil. Zusätzlich verlosen wir Bodhranzubehör aus den Shops von Rolf Wagels und Guido Plüschke.
    • Anschließend Zoom Abend, auch mit Mark von den Broom Bezzums und gemütlichem Online Beisammensein.
    • Besuch bei Tippermaker Stevie Moises: Wir schauen live bei Stevie in der Werkstatt vorbei und werden von ihm durch die Werkstatt geführt. Wir sind dabei, wenn Stevie Bodhranzubehör herstellt!
    • Rabatt: Alle Teilnehmer*innen des 39. BodhranWeekends erhalten 9,3% Prozent Rabatt in den Onlineshops www.bodhran-info.de und www.bodhran-world.de. Je nach Einkauf bringt das eine Menge Ersparnisse.

    Das Wochenende beginnt am Freitagabend und endet am Sonntagmittag. Es gibt Unterricht für die vier Spielststufen, Notenkenntnisse sind nicht erforderlich:

    • Absolute Anfänger: Menschen, die noch nie Bodhránunterricht hatten und nun beginnen, das Spiel auf der Bodhrán zu erlernen.
    • Anfänger: Menschen, die schon ein wenig Spielpraxis haben oder den Kurs "absolute Anfäger" gemacht haben.
    • Fortgeschrittene Anfänger/Intermediates: Menschen, die sicher die Grundrhythmen Jigs und Reels beherrschen.
    • Fortgeschrittene: Menschen, die sicher mehrere Variationen zu den verschiedenen Rhythmen der irischen Musik spielen können, sicher mit der Fellhand agieren und auch vor anderen Rhythmen keine Angst haben.

    Hier der Stundenplan, in zwei Varianten, zur besseren Übersicht. Bitte anklicken, um die Bilder größer anzuzeigen:



    Du weißt nicht genau, in welche Gruppe Du Dich einordnen sollst? Kein Problem, denn beim Online BodhranWeekend kannst Du einfach jede Gruppe besuchen!

    Die Kurse und Werkstattbesuche werden per Zoom Videokonferenzsoftware gegeben. Die Bedienung ist einfach und selbsterklärend. Voraussetzungen ist ein PC/Laptop/Tablet/Smartphone mit Internetverbindung. (Weitere Infos und Anleitungen hier).
    Alle Unterlagen wie Schlagmuster und Soundbeispiele stehen zusätzlich für alle Teilnehmer zum Download bereit. So steht einer Nachbereitung nichts im Wege!


    Marissa Waite

    Marissa_800.jpg


    Marissa Waite spielt Musik seit sie 10 Jahre alt ist und hat einen BA für Schottische Musik vom Royal Conservatoire of Scotland (RCS) in Glasgow, wo sie unter anderem die Bodhrán mit Martin O'Neill studierte. Sie hat über 10 Jahre Erfahrung im Unterrichten der Bodhrán für Spieler aller Altersgruppen und Erfahrungsstufen und hat viel Zeit damit verbracht, die Techniken und den Spielstil zu lehren, an denen ich jahrelang gearbeitet habe. Sie wird viel Unterrichsmaterial mitbringen und ihr Ziel ist es zu helfen, die Bodhrán für Menschen aller Niveaus auf der ganzen Welt zugänglich zu machen. Dazu hat sie vor einigen Jahren die Seite www.modernbodhran.com ins Leben gerufen, wo sie sehr erfolgreich Onlineunterricht anbietet. Ihr Stil ist musikalisch und modern, sie ist auf diversen Alben vertreten und ist viel durch Europa und Amerika getourt. Wir freuen uns, eine erfahrene, empathische und sympathische Lehrerin an Board zu haben, die unser Team sicher toll ergänzen wird. Nachdem sie eine Reihe von Schülern aller Altersgruppen und Spielfähigkeiten unterrichtet hat, weiß sie, was falsch laufen könnte, bevor man überhaupt um Rat gefragt hat. Alle Teilnehmer*innen haben je zweimal Unterricht bei Marissa, Guido und Rolf.


    Konzert mit Broom Bezzums

    Broom Bezzums


    Broom Bezzums haben uns schon einen sehr vergnüglichen Konzertabend bereitet, extra für uns werden Sie ein Konzert aufzeichnen und uns zur Verfügung stellen. Dieses werden wir am Samstag Abend für unsere Teilnehmer streamen.

    Powerful New Folk – Moderne Attitude mit historischer Tiefe. Ob bei ihrer eigenen Interpretation eines traditionellen Volksliedes, oder mit einer ihrer gefeierten Eigenkompositionen, Broom Bezzums haben ein natürliches Talent dafür, ihre Musik für das Publikum immer wieder aufs Neue relevant zu machen. 2005 führte das Schicksal zwei englische Vollblutmusiker zusammen, welche die Liebe nach Deutschland gebracht hatte. Seitdem sind Mark Bloomer und Andrew Cadie als „Broom Bezzums“ zu einer der führenden Folkbands der Republik geworden. Ihr enger Harmoniegesang fesselt die Zuhörer und lässt sie in eine Welt der Geige, Northumbrian Small Pipes (nord-englischer Dudelsack), Mandola, Gitarre und Perkussion eintauchen. Mit einer einzigartigen Mischung aus dieser gekonnten, ansteckenden Musik und ihrer unnachahmlichen humorvollen und prägnanten Ansagen, geliefert in (fast) perfektem Deutsch, sorgt das Duo für eine eindrucksvolle Zuschauererfahrung und eine stetig wachsende Fangemeinde. Im Mittelpunkt ihres Programms stehen die exzellenten eigenen Songs. Wie zum Beispiel „Cold Winds Blow“, der es in den deutschen Radiocharts schaffte, oder das moderne Shanty, „Keep Hauling“, das die erste Szene des britischen Kinoerfolgs „Fishermans Friends“ untermalte. Das aktuelle Album „No Smaller Than the World“, wurde für seine durchgängig hohe Qualität gelobt und ist zum Aushängeschild der Band geworden. Es war Album der Woche bei mehreren BBC Radiosendern und Magazinen. Zusätzlich kam es in Deutschland auf die Bestenliste beim Preis der deutschen Schallplattenkritik. Broom Bezzums sind ein Power-Folk-Act auf deutschen Bühnen, gern gesehene Gäste auf britische Folkfestivals und weit gereiste Song-Botschafter von Bukarest nach Ibiza. Sie sind heiß darauf, zum nächsten Kapitel der Band-Reise überzugehen, wieder mit treuen Fans zusammen zu treffen und sich in die Herzen neuer Zuhörer zu singen.

    Ein sehr genau konzipiertes, ausgereiftes Album, mit dem die Broom Bezzums wieder ihre internationale Klasse unterstrichen haben.” – celtic-rock.deFolksongs im besten Sinne des Wortes.” – Deutschlandradio Kultur

    Die beiden wissen genau, was sie tun und was sie musikalisch wollen… Mit No Smaller Than The World qualifizieren sich Broom Bezzums für die Champions League! – Folker Magazin


    Christian Hedwitschak und Stevie Moises

    dreamteam.jpg


    Wir sind sehr froh, zwei erfahrene Experten wieder dabei zu haben. Christian Hedwitschak ist der führende Bodhránbauer weltweit und Stevie Moises ist mit seinen Tippern ebenfalls weltweit heiß begehrt. Beide zusammen bei einem Bodhránweekend zu haben und somit deren Expertise allen Teilnehmern kostenlos zur Verfügung zu stellen ist uns eine große Freude. Wir werden Stevie live in seiner Werkstatt besuchen, dies ermöglicht Einblicke, die sonst bei einem BodhranWeekend vor Ort nicht möglich sind. Christian steht beim "Question & Answer" für alle Fragen zur Verfügung.


    Die Kurse
    Die Kurse richten sich an alle Bodhráninteressierten: von den absoluten Anfänger*innen bis zu den Fortgeschrittenen, die noch neue Tipps und Spieltechniken mit nach Hause nehmen möchten. Nach einer kurzen Einführung steht die Vermittlung der Technik des Bodhrán-Spiels im Vordergrund, aber es wird auch auf das Zusammenspiel mit anderen Musikern (Session), sowie auf Strukturen und Begleitmuster in der traditionellen irischen Musik eingegangen. Anhand von Musikbeispielen werden die unterschiedlichen Rhythmen der traditionellen irischen Musik vorgestellt und Stile des Bodhrán-Spiels aufgezeigt. Leihbodhrans sind vorhanden.

    Das Rahmenprogramm
    Die BodhranWeekends dienen als bundesweiter Treffpunkt für Bodhranspieler*innen aller Spielstärken. Diesmal online, aber dennoch freuen wir uns auf die Bodhrangemeinde! Es wird auch Möglichkeiten geben, sich online auszutauschen und miteinander zu klönen.

    Die Kosten
    Die Kosten für das Online-BodhranWochenende betragen 140€. Im Preis sind die Kursgebühren, Schlagmuster-Handouts aller Gruppen, die Soundbeispiel Dateien sowie das Rahmenprogramm komplett enthalten.

    Die Leihbodhráns
    Auch beim Online BodhránWeekend gibt es Leihbodhráns! Wir versenden hochwertige CoreLine Bodhráns gegen einen Unkostenbeitrag von 30€ inkl. Versand (hin und zurück). Es gibt eine begrenzte Anzahl an Bodhráns. Alle Risiken der Beschädigung liegen bei den Ausleihenden, der Transport ist jedoch versichert. Bitte bei der Anmeldung angeben.


    Die Anmeldung
    Die Anmeldung erfolgt auf der Seite der BodhranWeekends. Hier geht es direkt zur Seite für das Online BodhranWeekend:

    https://www.bodhranweekends.de/online-2021/

  • moin, rolf, mach dir keine sorgen.

    was ihr wieder auf die beine stellt, ist tatsächlich großes tennis und ich hab noch größere lust, dabei zu sein.


    aber was mich anbetrifft, bin ich tatsächlich noch 'in ferien' und schaue zudem grad, wies beruflich für mich weiter gehen könnte.

    deswegen hab ich noch keinen plan, was im febr. bei mir los ist. daher meine zurückhaltung.

    dies ist keine entschuldigung, nur eine erklärung.


    in einem kleinen teil meines herzens geht mir auch dieser lockdown auf den zeiger, der sich zieht und zieht

    (der lockdown, nicht der zeiger :-))) )

    ich mag nicht mehr (und halte mich doch an die regeln...), ich will euch live sehen, mit euch spielen, lachen, albern, üben und - ja auch - gemeinsam an irgendwelchen aufgaben verzweifeln und meinetwegen auch scheitern.


    hoffentlich klären sich bald meine baustellen, daß ich weiß, ob ich mitmachen kann.


    ich denke an euch!







  • Moin

    Danke! Freut mich, dass es ein Rückmeldung gibt. Es gibt zwar schon Anmeldungen, aber viele der alten Hasen, die sonst als erstes dabei sind, sind noch nicht aufgetaucht.

    Und ja, der Lockdown geht uns allen auf den Zeiger, ich würde auch lieber knuddeln, aber ist halt nicht. Die Alternative lautet Zoom oder nix. Und nix ist keine Option :tongue::P^^


    Grüße

    Der Rolf

  • mir gefallen deine worte sogar sehr.

    nix ist wirklich keine option.


    ich glaube auch, daß die (wir?) alten hasen ... wie soll ich es ausdrücken? ... einfach ZU große sehnsucht nach leibhaftigen weekends haben, weil die ja nun unbenommen suchtcharakter haben und wir einfach 'süchtig' nach den weekends sind, wie wir sie kennen.

    dies sei eine warnung an alle jungen hasen8) ^^.


    der 2. punkt ist, daß die teilnehmerplätze weniger begrenzt sind als in vollmerz und proitze und sich die leute deshalb eher zeit mit der anmeldung lassen.


    liebe grüße aus dem schneetreiben von bina

  • Hallo Guido und Rolf, hallo Gemeinde.


    Ich geb's ja zu..... habe erst heute meine Anmeldung geschickt.

    Aber ... nee .. nicht dabei sein ... geht gar nicht !

    Und bei den super Aussichten, was ihr da organisiert habt, gibt's für mich keine Alternative. DABEI SEIN !!!!


    Freue mich schon riesig.


    Also bis bald und bleibt alle schön gesund.

  • so, leudddde:
    ich hab mein arbeitswochenende tauschen können. yiehhhaaa!


    die anmeldung ist raus, das bier steht kalt, das nosingglas für den whiskey ist poliert und die ziege wird schon mal seelisch vorbereitet.

    eine kleine musik-kemenate wird noch eingerichtet, daß ich mit euch in ruhe konferieren kann.


    so laßt uns ein wochenende lang den scheiß-rechner vergessen, der zwischen uns steht, dem blöden virus die zunge raus strecken und spaß haben, neuen input bekommen und was lernen.


    ich freu mich auf euch,

    bina

  • ich freu mich so.

    ich hab grad die internas für das weekend per mail bekommen.


    was ihr im vorweg organisiert ist ja doll.

    wenn ich meine phantasie auf vordermann bringe, werde ich wie in proitze im unterricht sitzen, im saal all meine lieben kolleg/innen treffen. und um christian und stevie zu treffen, muß ich mich noch nicht mal in den nebenraum bewegen, sondern kann vor dem rechner sitzen bleiben.

    wenn ich trommeln will, weiß ich meine ziege neben mir und muß sie nicht suchen, weil ich sie irgendwo stehen gelassen hab.


    und wißt ihr was? wenn ich ein neues bier will, mach ich mir schnell eins auf und muß nicht ewig warten, bis es in proitze aus der zapfanlage getröpfelt kommt.


    okay, das mit dem 'scheiß-rechner' von oben nehme ich zurück! aber nur ein bischen. :*8)

  • guten morgen.


    wie gern würd ich jetzt schreiben:

    ich pack grad meine sachen und mach mich heut mittag auf den weg. fahrt vorsichtig und kommt gut an. ich freu mich auf euch...


    aber nein!

    diesmal muß es heißen:

    ich frühstücke grad ordentlich (aargh, das frühstücksei ist noch zu weich!!! mit meinem gefühl stimmt was nicht!!!!:P), sortiere dann meine sachen und richte meinen platz ein.

    möge die netzverbindung stabil sein und bleiben und micro und kamera funktionieren.

    ich freu mich sehr auf euch nachher und bin gespannt, welch alte und neue gesichter ich zu sehen kriege.


    bis nachher.

  • Moin

    Jau, heute geht es los. Sonst habe ich an dem Tag immer Urlaub, damit wir in Ruhe packen können, den ganzen Shop und die Leihtrommeln in den Hänger packen und dann auf zur Mühle. Diesmal wird es anders. Aber: Besser anders als gar nicht! Das ist der Spirit, der uns motiviert. Wir wollen Euch sehen, zusammen neue Dinge erarbeiten und Spaß haben. Wenn nicht in der Mühle, dann halt in Zoom.

    Liebe Grüße

    Der Rolf

  • Hey Leute,

    ich glaube das ist das erste (oder wenn dann allerhöchstens das zweite) Mal seit meinen Anfängen 2003, dass ich nicht beim Proitzer Bodhranweekend dabei bin.

    Ich denke so fest an euch und ich würde sonstwas drum geben, könnte ich jetzt beim Jubiläum in der Mühle hinter der Theke stehen und mir ein Bier zapfen und bei euch sein.

    Ich wünsche euch allen mega viel Spaß beim online Weekend!!!

    Ich hoffe wir sehen uns alle ganz bald wieder.

    Bleibt gesund und bis bald,

    Höppy :*

  • liebeste höppy.

    ja, es ist wirklich mehr als nett.

    mit bier in der hand auf dem heimischen sofa kommt es wirklich vor, das ich den bildschirm vor mir ausblenden kann.

    und das liegt nicht an der menge der vielen guinnessdosen unter dem tisch...8)

    gleich gehts in die question+answer-runde und nochmal in rolfs 'folterkammer' ;)und dann ist auch schon wieder schluß.

    und wir müssen bis zum herbst warten.

  • Guten Abend!

    Ich wünsche, ein schönes Workshopwochenende gehabt zu haben! Eigentlich war ja geplant gewesen, dass ich das ganze WE sturmfrei habe und teilnehmen kann. Aber es kam eben anders. Zumindest hab ich am Freitag abend 'nen Whisky auf euch getrunken.

  • Auch von mir ein "Wünsche viel Spaß gehabt zu haben".


    Ich gebe zu, ich konnte mich nach monatelanger täglicher Weiterbildung per Zoom und vielen weiteren reinen Online-Aktivitäten nur schwer zu einem weiteren solchen Event motivieren.


    Und als dann die Nachricht kam, dass Sandra gestern den ganzen Tag Online-Konferenz hat, war die Wohnung und das WLAN nicht mehr groß genug.

    Workshop über Kopfhörer und das MeshFell auf die Trommel waren keine realistischen Perspektiven.


    Hoffe der Spuk ist irgendwann vorbei, und das Leben danach bringt auch einiges "echte" wieder zurück.


    Greetz

    Andreas

  • Moin

    der Spuk ist so schnell nicht vorbei. Ich kann nur sagen: Wir hatten Spaß, wir haben unterrichtet, ein tolles Konzert gehört und haben bislang sehr positives Feedback bekommen. Im Moment gibt es nur zwei Optionen: Kein BodhranWeekend oder BodhranWeekend Online. Wir wollen die zweite Option sehr gerne wählen.

    Grüße

    Der Rolf