Beiträge von Höppy

    @ Markus und Höppy, sorry, aber ich nehme eure Einwände nicht so ernst, denn ihr bietet keine 100% ige Planungssicherheit, auch wenn ich mich mit dieser Aussage hier unbeliebt machen sollte, es wäre nicht die erste Absage.

    O.k., dann fasse ich mal für mich zusammen:

    Wenn mich meine Erinnerung nicht völlig trügt, 2017 habe ich absagen müssen weil ich dann doch lieber zur dringend benötigten Kur gefahren bin.

    2019 war ich nicht beim Forumstreffen (ich habe mich auch gar nicht erst angemeldet) weil meine beste Freundin krebskrank zu Hause lag und ich nicht ohne sie dabei sein wollte. Rein emotional.

    2020 hab ich nach langer Überlegung abgesagt. Und auch dafür gab es Gründe.

    Und obwohl ich ansonsten immer beim Forumstreffen war, was im Übrigen erst durch meine Anregung gemeinsam mit Gyde wieder aufgenommen wurde, mir das Treffen auch grundsätzlich immer sehr am Herzen lag und ich deshalb überhaupt auf die Idee gekommen bin, mich in die Diskussion einzuklinken, biete ich aufgrund dieser drei Nichtteilnahmen und obwohl ich mit nunmehr 1990 Beiträgen seit über 16 Jahren Teil dieser Community bin, keine 100%ige Planungssicherheit und werde deshalb nicht ernst genommen.

    :)

    O.k.

    :S

    Ganz liebe Grüße,

    Höppy


    Das war jetzt mega off topic, ein fettes sorry dafür. Jetzt mal weiter in euerm Thread. ;)

    Aber sowohl Markus als auch Höppy haben das letzte Mal abgewunken bzw mussten absagen, obwohl wir zentral gebucht hatten.

    So richtig motiviert mich das jetzt nicht, etwas zu suchen, mit dem Ihr auch einverstanden seid...

    Ja, nee, stimmt. Dann vergiss ma auch was ich geschrieben hab.

    Und Fronleichnam is hier eh kein Feiertag.

    Moin,

    das mit dem Anfahrtsweg sollte aber ein Argument sein.

    Daher finde ich, wir sollten wirklich etwas finden, was für alle gut erreichbar ist.

    So hübsch ich zum Beispiel das letzte Haus auch finde, aber ich könnte freitags nicht vor 15 Uhr losfahren und würde für ein Wochenende nicht bis hinter Frankfurt fahren.

    Es wird schwierig werden es allen recht zu machen. Aber ich denke etwas mehr mittig sollte es gelegen sein.

    Danke an alle für eure Gedanken und Mühen zu dem Thema.

    Dass es schwierig wird nach “unserem Haus“ Ersatz zu finden war ja leider klar.

    :*

    Liebe Grüße

    Höppy

    Liebster Markus,


    ich kann dich sowas von gut verstehen!!!! Manchmal muss diese ganze Glückseligkeit und all das einfach mal raus.

    Ich kenne das nur zur gut und habe bereits an anderer Stelle im Forum eine solche Lobeshymne an Forum und Menschen und Musik und Bodhran verfasst.


    Das ist einfach etwas so wunderbares und besonderes, ich kenne viele Menschen, die nicht mal etwas vergleichbares erleben.


    Interessanterweise habe ich gerade vorhin meiner Kollegin von der Irische Musik und allem Drumunddran vorgeschwärmt und davon, spätestens 2033 hier in den Sack zu hauen und Germany in Richtung Irland zu verlassen. Darauf freue ich mich schon heute!


    Fakt ist, hätte ich nicht irgendwann Guido bei Geld oder Liebe gesehen, hätte ich mich nicht auf der Stelle verliebt (nicht in Guido sondern in die Trommel auf seinem Schoß), hätte ich nicht irgendwann an einem (oder zwanzig) seiner Workshops teilgenommen, hätte ich nicht den Zugang zu Proitze bekommen, zu Rolf und seinem Unterricht, zum Forum und den Forumstreffen, zu Craiceann.......ach was weiß ich zu was noch alles....mein Leben wäre heute nicht das, was es ist.


    Es wäre garantiert anders und bestimmt auch anders schön. Aber so ein Leben wie ich es habe kann schöner nicht sein.


    Dieses Instrument, die tollen Menschen die damit verbunden sind bereichern mein Leben jeden Tag aufs Neue. Ich höre irisch, meine Musik ist irisch, meine Malerei ist irisch, mein Fudge ist irisch, meine Wohnung sieht irisch aus, ich hoffe manchmal, ich denke irisch. :D


    Ich habe neulich mit einem Craiceann Teilnehmer geschrieben, den ich ohne diese Trommel und all das nicht kennengelernt hätte. Über all das, dieses Gefühl was einen übermannt...


    Überhaupt...Inisheer...Craiceann...findet dieses Jahr nicht statt. Viele weinende oder traurige Menschen überall in der Welt verteilt. Alle traurig weil sie sich in diesem Jahr, an diesem wundervollen Ort, dieser wundervollen kleinen Insel nicht treffen können um sich dort zu sehen und Bodhrán zu spielen...


    Als Timon 2016, für ihn zum zweiten Mal, mit mir dort hingefahren ist und wir auf der Fähre standen und so langsam am Horizont Inisheer auftrauchte, legte er seinen Arm um mich und sagte "Mama, wir sind zu Hause!" <3 Ich krieg jedesmal feuchte Augen wenn ich daran denke.


    Hätte es die Bodhrán und die Forumstreffen nicht gegeben, ich hätte niemals meine beste Freundin Bine Herber kennengelernt. Die letztes Jahr leider verstorben ist, was mich immernoch traurig macht, aber über so viele Jahre mein Leben so viel reicher gemacht hat.


    Ach Gott...ich könnte ewig weiterschwafeln...das Gefühl, eine nagelneue Bodhrán in die Hand zu nehmen, zum ersten Mal drauf zu spielen, sie einzuspielen und mit ihr durch die Session zu rauschen...wenn einem der Bass so langsam in den Magen fährt und ein wohliges Kribbeln hinterlässt, das Eintauchen in die Musik, als wäre man in einer anderen Welt......


    Du siehst also, mein lieber Markus, du bist nicht allein mit diesen Gedanken und Gefühlen und all dem. Und glaube mir, ich würde dich dafür niemals belächeln oder dich gefühlsduselig nennen. Denn ich bin genau so. ;)


    Und ich finde auch...DANKE ist das richtige Wort. Aber eigentlich viel zu wenig. Denn was dieses DANKE bedeutet, versteht nicht jeder.


    Dicken Drücker!!!!


    Höppy

    PS. neulich gab es wieder irgendwo Wildkameras zu kaufen. ^^:D:P

    an dieser stelle bitte ich euch mal um ein ehrliches wort:

    ich fotografiere gern, aber selten und noch seltener auf veranstaltungen dieser art.

    hat mein geknipse sehr gestört? war ich oft im weg oder mit der kamera vielleicht 'übergriffig'?

    oder ist es mir der versuch gelungen, diskret und unauffällig zu bleiben?

    Schatzi, könntest du störend, indiskret und übergriffig sein? ;)

    Ich finde du hast das fein gemacht. Ich finde es toll wenn bei solchen Veranstaltungen fotografiert wird und wir uns alle hinterher an den schönen Fotos erfreuen können.

    :*

    Hi,

    das stimmt. Na mal schauen, vielleicht melde ich mich ja zum Bula Buzz an, dann weiß ich's ja auch. ;)

    Dann wünsche ich dir jetzt schon viel Spaß bei den Anfängerkursen. Und mit Sicherheit ergibt sich daraus, daß du hinterher garantiert kein Anfänger mehr bist. :D

    Vielleicht sieht man sich dann ja mal, workshopmäßig. Zum Beispiel hier http://www.craiceann.com

    Viele Grüße

    Höppy

    Moin und Herzlich Willkommen,

    ich muss Andrakar recht geben, zudem sind wir hier alle überaus reizend. :)

    Viel Spaß hier und mit der tollen Trommel.

    Online-Unterricht klingt super.

    Wobei ich es mir nicht so recht vorstellen kann wie es sein mag, mein Gegenüber nur auf dem Bildschirm zu sehen. Wie ist das so?

    Herzliche Grüße,

    Höppy

    beanna

    Micheal spielt das in jedem Jahr als Abschiedstune. Es wäre in diesem Jahr mein 11. Craiceann gewesen und jedes Jahr laufen mir (und den anderen Zuhörern) die Tränen...

    Es gibt ein Gedicht über Inisheer, geschrieben von einem langjährigen Teilnehmer.

    Über die Insel, die Einwohner und alles was dort so wundervoll ist.

    Das ist ohnehin hochemotional. Und wenn er das Gedicht vorträgt stimmt Lawrence in der letzten Strophe singend in den Inisheer tune ein...

    Ich muss schon heulen wenn ich nur daran denke...

    Es ist mehr als einfach nur ein Aufenthalt auf irgend einer Insel.

    Zitat von der Craiceann-Seite “This indefinable “Spirit of Craiceann” is difficult to explain, but is has to do with a combination of things.“ :)

    Es ist einfach die wundervollste Woche des Jahres. Für mich, für Timon und für viele, viele andere auch.

    Ich kann gut verstehen wie schwer das für deine Nachbarn sein mag.

    Natürlich steht die Gesundheit im Vordergrund. Und das ist auch jedem bewusst und jeder weiß, dass es die richtigen Maßnahmen sind. Und trotzdem tut's halt einfach weh.

    :*

    Aber das geht auch wieder weg.

    Bleibt gesund!

    Hinnerk

    Danke fürs hier kundtun.


    Traurig, aber zum Wohle aller Teilnehmer und Insulaner definitiv die richtige Entscheidung.

    Auch wenn es nicht unerwartet kommt tut es trotzdem richtig weh!

    Sometimes a hard sacrifice must be made...

    Lasst uns einfach alle gesund bleiben und uns nächstes Jahr auf Inisheer wiedersehen.

    Traurige Grüße

    Höppy

    Moin,

    gerade erst gewesen, aber nun schon wieder in Planung...

    Der Irish Folk Workshop auf dem Rittergut Lützensömmern.

    Vom 18.-21. Februar 2021 werden dort viele wunderbare Workshops rund um die irische Musik stattfinden.

    Ganz besonders möchte ich euch auf den Bodhrán Workshop hinweisen.

    Kein geringerer als Robbie Walsh gibt sich die Ehre dort zu unterrichten.

    Robbie ist seit einigen Jahren auch Lehrer bei der Craiceann Bodhrán Summerschool auf Inisheer und organisiert gemeinsam mit Colm Phelan den Búla Buzz.

    Toller Typ, toller Lehrer, klasse Bodhránspieler. :)

    Infos gibts hier

    https://www.tridragon.de/?fbcl…cHEVh7e-H8dJnmmGaXU2MxmZQ

    Ab April ist die Anmeldung möglich.

    Vielleicht sieht man sich ja dort? Ich bin im nächsten Jahr schon zum 7ten Mal dabei. ;)

    Liebe Grüße

    Höppy