Beiträge von beanna

    huhu!

    Findest Du das wirklich, äh, wie soll ich das ausdrücken, eine kleinkarierte Frage?

    ich finde das ÜÜÜÜBERHAUPT nicht kleinkariert. entschuldige bitte, das sollte nicht so rüberkommen. es war ein versuch, witzig zu sein und mein geliebtes känguru mal wieder ins spiel zu bringen.

    nein, ich finde die frage sehr interessant, weil sie mich dazu bringt, sich der eigenen spielweise bewußt zu werden.


    salbei-kamillentee rüberschieb gegen den husten. bitte so heiß wie möglich in kleinen schlucken trinken.:)


    beste grüße von bina

    wie geht es deiner werten gesundheit? ich hoffe, besser.


    fellhand oben, fellhand unten....das sind doch alles bürgerliche kategorien (jaja, jetzt müßte man das känguru kennen:))


    ich halt die fellhand da, wo's meinem spielfluß zuträglich ist. oder dem fellton. da ich eine für meine verhältnisse kleine trommel und große hände habe, bin ich mit der fellhand schnell an jedem ort, den ich gut finde. ich habe da keine wirkliche vorliebe, tue mich aber tecisch mit dem spielen über der fellhand schwerer, das muß ich immer länger üben.


    liebe grüße von bina, diesmal tatsächlich aus diyarbakir.

    ich habs mit tapping probiert. geht bei mir nicht. ich bin froh, wenn ich das timing mit der trommel halten kann.

    ich fühl mich dann genauso wie du, gyde.

    gute besserung, lan

    moinsen!

    ich werd eure tips nach und nach mal probieren, wenn ich rausgefunden hab, wie ihr eure beschreibungen meint. am einfachsten wärs, ich könnts mir abschauen. aber das muß bis vollmerz warten. dann bin ich wieder im lande. bis dahin prokel ichs mir zusammen.

    wann ist vollmerz dies jahr eigentlich?


    das wandern auf dem fell hab ich so noch nie explizit geübt. scheint, als müßte ich damit dringend anfangen.

    mist! grad heute sind wir zum essen eingeladen. ich kann heut nicht mehr üben und hab doch solche lust dazu.


    ich schicke euch bienengesumm und vogelgezwitscher und in der dämmerung schwirrende fledermäuse und ein bischen mittelmeerrauschen.


    grüße von bina

    moin leute, viel mehr, weil ich grad auf zypern bin: kalimera oder yassas (für süd-zypern), bzw merhaba (für den norden):


    ich üb' ja grad allein vor mich hin, mehr oder weniger fröhlich, bekomme aber von guido die übungen gemailt, die in meinem workshop stattgefunden haben, damit ich auf dem laufenden bleibe.


    dabei waren jig-muster mit rimshots auf der 1 und der 4. den rimshot auf der 4 mache ich natürlich mit dem unteren tipperende an der unteren kante. aber den auf der 1 ?

    ich lernte, sie an der oberen kante mit dem unteren tipperende zu spielen, muß aber feststellen, daß der weg dahin für die hand sehr weit ist und schnelleres spiel bei meinem könnensstand und talentlevel nicht wirklich möglich.

    ich kriegs besser hin, wenn ich für rimshots an der oberen kante den oberen tipperteil nehme. ich hab da nur das problem, daß ich üben muß, alle rimshots gleich klingen zu lassen. zwischen oben und unten ist oft der klangunterschied zu groß.


    wie macht ihr das eigentlich?


    ich schicke euch allen etwas sonne, die hier schon sommerlich warm ist und 1000 grüße dazu.


    bina

    ja danke auch!

    könnt ihr mal allesamt aufhören, von diesem wochenende zu schwärmen!!!!!!||

    ich hab am freitag abend irgendwo in der zypriotischen strandwüste am mittelmeer im bulli gesessen und einsam allein vor mich hin geübt.

    die sehnsucht nach euch war groß!

    nagut, es freut mich, daß es mal wieder ein voller erfolg war und beim nächsten mal müßt ihr wieder mit mir rechnen.


    bitte stellt doch das/die foto/s so schnell wie möglich bei den bodhran-weekends ein. es gibt auch leute, die kein facebook haben und auch nicht wollen.

    habt dank, viel spaß und laßt euch von mir grüßen.


    bina

    ach, kinnings, was gäb ich drum, dabei sein zu können.

    aber dies jahr gehts nicht. bin grad wieder heile auf zypern gelandet und versuche, die erlebnisse aus palästina zu verarbeiten, was mir aber recht gut gelingt.


    ich werde im bulli allein vor mich hin klöppeln, an euch denken und im nächsten jahr bestimmt wieder mit von der partie sein.


    1000 grüße an euch alle!

    ich war schon ganz verzweifelt, weil ich euch so gern schon eher aus der ferne gegrüßt hätte. schön, daß ihr alle wieder da seid und danke für eure arbeit, liebe adins.

    ich bin grad in hebron (israel/palestina) und mir gehts gut. warm ist es und sonnig. t-shirt-wetter.

    die session in tel aviv im molly blooms ist klasse. ich soll alle, die sie kennen, von dinah (fiddle und bodhran) aus haifa ganz dicke grüßen.

    sie hatte fast pipi in den augen, als sie hörte, daß ich aus deutschland komme und so viele von proitze und vollmerz und so kenne.


    seids auch gegrüßt von bina

    ja klar. geht auch. ab venedig gehen schiffe.
    die brauchen eine woche und kosten pro tour 2000 ocken.
    da wir leider unseren dukatenscheißer zuhause lassen müssen (bulli hat nun wirklich nicht für alles platz), fällt das aus. ;)


    ich mache mir über die türkei keine allzu großen gedanken.
    erdogan ist zwar wirklich ein idiot, dem ich meine wenigen touri-devisen nicht gönne, aber wir haben kurdistan auch schon von unserer liste gestrichen.
    und nach mersin kommt man noch recht gut hin. das liegt nicht zu weit östlich.

    über jordanien wollen wir tatsächlich. ich will petra sehen solange das noch geht.
    klar ist das sicher. das kann sich aber in zwei monaten schon ändern. wir haben die lage im blick, versprochen.
    über die türkei müssen wir, da ab mersin rollon-rolloff-schiffe nach haifa oder ashdod fahren. nützt ja nix.
    das wir zweibeiner heil zurückkommen halte ich für wahrscheinlich. drück die daumen, das bulli die reise schafft. der ist schon ein älterer herr.

    ihr lieben alle!
    ich mache deswegen jetzt keinen neuen threat auf, aber ich muß mich für ein jahr von euch verabschieden.
    das sabbathjahr ruft und ich werde unter garantie nicht ständig im internet herumhängen, sondern mit mann und bulli die weite reale welt entdecken.


    meine ziege kommt natürlich mit. ich bete darum, daß das fell alles mitmacht, da ich kein geld für eine 2. kunstfelltrommel hab (sorry, christian.)
    schließlich geht es kreuz und quer durch europa bis nach palästina und zurück und mein mann und ich werden alle irischen pubs heimsuchen, denen wir, wo auch immer, habhaft werden.
    in tel aviv wissen wir schon von einem. der hat sogar ne regelmäßige trad. session.
    wenn jemand noch einen tip hat: her damit!!!
    ich werde auch fleißig üben, damit ich mich in vollmärz 2018 nicht blamiere. genug zum üben hab ich ja (danke guido!).


    für alle, die es interessiert:
    wir schreiben in regelmäßig-unregelmäßigen abständen einen internetblog, wo gelesen und angeschaut werden kann, was wir grad machen und wo wir stecken.
    guckst du:

    die seite ist zugegebenermaßen noch nicht ganz fertig, wird aber bis zur abreise in drei wochen überarbeitet sein.
    wenn mir jemand noch erklären kann, wie ich diese adresse unter meine beiträge gemiezelt, wie bei höppy z.b., wär ich dankbar. ich hab keine ahnung, wie das geht und bitte um erleuchtung.


    ich wünsche euch allen einen tollen sommer, trommelt schön und kommt gut ins neue jahr...


    liebe vorfreudige grüße von bina

    ich weine!!!!
    zu der zeit bin ich mit mann und bulli irgendwo im mittelmeer auf einem frachter in richtung israel und palästina unterwegs und nicht dabei.
    ich werde an euch denken und später im molly blooms in tel aviv bei der session ein paar triplets für euch spielen.


    ich wünsche allen teilnehmern, den veranstaltern, den lehrern und handwerkern und an tor viel spaß!


    beste grüße von bina