Beiträge von Lono

    Hallo Christophe,


    ich möchte der Kleinen gerne ein neues Zuhause bieten. Ich packe sie zu meiner Eckermann Tabla, dann können die beiden sich in ihrer Muttersprache unterhalten und es wird nicht so langweilig wenn ich "Fremdtrommle".
    Du hast `ne PN.


    Schöne Grüße,
    Achim

    Hi,
    ich spiele über Shure SM 58 einen Roland AC 90 (Akustikverstärker 90 Watt),ca. 12 Kg schwer mit Umhängetasche.
    Darin sind Mikro mit Kabel, Spezial Mikroständer und Stromverlängerungskabel.
    Bei größeren Veranstaltungen kann man den in`s System einschleifen und als Monitor nutzen.
    Für Folkrock und unirische Sachen habe ich eine 37er TwinSkin mit kurzem trockenen Bass ,die Harmoniert aufs Possierlichste
    mit dem Teil.
    Das ganze macht richtig Druck und der Verstärker gibt den Bodhransound sehr natürlich wieder.
    Für einen Kneipengig vielleicht übertrieben, aber manchmal mag ich einfach wenn der Kitt vom Fenster fliegt.


    Achim

    Hallo Guido,


    ich kann nur hoffen dass Deine weite Anfahrt sich amortisiert, irgendwie ist das Saarland musikalisch auf `nem anderen Trip.


    Hier gibt`s hauptsächlich Rock, Metal in allen Variationen-Heavy bis schlimmsten Trash, alles ballert mit dicken Anlagen, es ist


    zum Verzweifeln.


    Ich war 5 Jahre als Percussionist in einer Folkrockband bis es mir endgültig zu laut wurde.....


    Ein alter Bekannter von mir (Inhaber einer Musikschule) hatte Hakim Ludin zu Workshops eingeladen, der kam auch, aber


    wirklich "gerechnet" hat sich das nicht.


    Wünsche gutes Gelingen !!!


    Schöne Grüße,


    Achim

    Hallo,
    @ Guido - ich bin noch nicht komplett mit der DVD durch, aber vorab soviel dazu:


    Ich habe vor einiger Zeit das spielen autodidaktisch erlernt und viel hier im Forum gelernt.
    Deine DVD hätte mir viel Zeit und Mühe (und rumprobieren) erspart, obwohl ich Denke dass dadurch ein anderes Verständnis
    für dieses Instrument entstand.
    Mittlerer weile haben mich einige Musiker um Unterricht gebeten, allerdings sind die wenigsten "dabei geblieben".


    Ich werde Deine DVD wärmstens weiterempfehlen, man merkt dass Du darin Übung hast Wissen verständlich zu vermitteln.


    Vielen Dank für die Arbeit die Du hineingesteckt hast, sie wird vielen das Lernen erleichtern!


    Schöne Grüße aus der Bodhrandiaspora Saarland :o)


    Achim

    Daniel,das Ersatzteil gibt es mit Sicherheit nicht im Baumarkt,das bekommst Du nur bei Guido.
    Man könnte sowas anfertigen,allerdings ist eine Neubestellung einfacher und günstiger.
    Normalerweise geht dieser Gewindeblock nicht in die Knie,ich vermute einen Materialfehler.
    Als ich meine Pakistani auf werkzeugloses Stimmsystem umgebaut habe musste ich die Zollgewinde in den Stimmschraubenblöcken
    "metrisch überschneiden".
    Du bekommst den benötigten Inbusschlüssel auch in Schraubenzieherform,da ist die Handhabung viel einfacher.
    Schlage vor dass Du mit der Ersatzteilbestellung wartest bis Du die Trommel mit mit meinem Filztipper (von Guido)
    probegespielt hast,da ergibt sich ein angenehmerer Klang.
    Grüße,
    Achim

    Hallo,


    ein herzliches Willkommen aus dem sonnigen Riegelsberg.


    Ich fürchte hier gibt es wenig Saarländer....


    Bin gerne zu einem Treffen bereit,bei Interesse bitte private Nachricht senden.


    Schöne Grüße,


    Achim

    Vielleicht ein Tipper für unterschiedliche sounds?


    Je nach Anstellwinkel trifft der knob oder die schmale Stelle des erhabenen Ringes und generiert dadurch


    einen härteren oder weicheren Ton????


    Grüße,


    Achim


    @ Lars - Holz und Tipper sind unterwegs -- der gesuchte ist dabei !

    Sven hat bezüglich der Spannung absolut Recht.
    Bei "Hersteller Seite 3" ist H.Joachim Rößler´s Snarebodhran zu sehen.
    Bei der Konstruktion hatte ich große Probleme mit dem weichen Fell.Der Snareteppich benötigte trotz strammer Spannung
    einen zusätzlichen "Anpressdruck" da er anders schwingt als das Fell - siehe Drahtbügel mit rechteckigem Dämpfer der senkrecht
    auf den Teppich drückt.
    Das Ende vom Lied war die Nutzung einer 30er Vignoles-Bodhran mit hartem dünnem Fell.
    Der sound geht schon in Richtung Naturfellsnare,ist aber viel leiser als bei einer Plastikfellsnare.
    Tonhöhenverschiebung geht garnicht - wenn die Trommel an der Strebe gehalten wird kann man mit kräftigem Daumendruck allerdings
    eine zusätzliche Tonhöhe generieren.
    Mein Fazit:
    Bodhran bleibt Bodhran,da hilft auch kein dran `rumschrauben!


    Der dicke Kunststoffbesen aus Guidos Programm auf der Fellinnenseite sollte reichen.


    Schöne Grüße,
    Achim

    Hallo Lars,


    ich habe mein Buch zu Mina geschickt.


    Frage sie doch ob Du eine Kopie bekommst?


    Verkaufen möchte ich es nicht,zumal ich gerade die zwei letzten Trommeln


    von Moritz gekauft habe(Eckermann Tabla 2 und D. Gormlie).


    Schöne Grüße,


    Achim

    Hallo,

    hier eine Möglichkeit agressive Angreifer mit kleinem

    Bodhranbesteck (Standardtipper oder Wengestab)

    erfolgreich zur raison zu bringen! :D :D




    [URL=http://www.youtube.com/watch?v=2tFIXJwlozs&playnext_from=TL&videos=hOij3PSOn2Y]Klickmich[/URL]


    Grüße,Achim.
    Das ja eine sehr genaue Explosionszeichnung!

    Man sieht sogar wie das Flüssige an die Wand

    gespritzt ist !

    Beeindruckend....... :D



    Gruß,Achim.
    Biete eine Bodhran von C.Hedwitschak zum Tausch.

    Es handelt sich um eine 37x13 singleskin,Aussenlage

    Ahorn von 2004-also eingespielt.Keine groben Macken

    oder Beschädigungen. Kräftiger sound,ordentlich

    attack,ein recht durchsetzungsstarkes Teil !

    Ich möchte gerne gegen eine Belgarth tauschen.

    Eventuell auch eine andere oder auch Verkauf,aber bitte

    erstmal nachschauen ob nicht doch noch was

    schottisches wo `rumliegt.... :D

    Gruß,Achim.



    Verkauft an Falko! Viel Spaß damit!
    Tja,hat einige Bodhran`s gekostet bis ich an der RWE hängengeblieben bin.
    Aber DIE gebe ich bestimmt nicht mehr her!

    @Uwe,
    die Idee hatte ich auch;scheint aber nicht zu funktionieren.
    @ Micha
    nö,kein Mengenrabatt;
    die erste(40er)gab ich weiter an jemanden der was
    damit anfangen konnte,mir war sie zu unfunzig;
    die zweite hab ich ein Jahr bei Ausseneinsätzen auf der Bühne gespielt-die hat jetzt Lukael;
    die dritte als BLD bleibt bei mir !!!
    Ich denke mitunter muss man mehr Bodhrans kaufen als man unbedingt zum Überleben braucht- nur so kann man feststellen was man wirklich spielen will. :D
    Grüße,Achim.
    @Bodhranmaker-
    Christian,habe ich die ersten drei TwinSkin gekauft?

    Ist also die BLD TwinSkin die dritte in der Entwicklung?

    Grüße,Achim.