Beiträge von Coinín

    Ach ihr Lieben,

    ich werde euch ja sooo vermissen. Tja, Irland konnte ich leider nicht anders legen, ist nun ausgerechnet in der Woche. Was wäre das toll gewesen wenn beides gegangen wäre, Bodhran Weekend und Irland. Nun ja, dafür kann ich dann in der Zeit wenigstens noch das bestimmt tolle Music Festival in Ardara mitnehmen und werde dort sicherlich Gelegenheit haben zum Trommeln.

    LG Coinin

    So ist es. Mit mehr als 10 Leuten kann man da einfach nicht mehr zusammensitzen. 8 Leute gehen bequem um den Tisch, 10 bekommt man auch noch hin, so dass man essen kann oder auch Musik machen. Maximal waren wir bisher in Kassel mal 12, das war da aber auch eigentlich schon etwas zu eng, ging aber noch zu machen da unten in der großen Küche. In dem Brunnenhaus geht das platzmäßig nicht mehr.

    Dem kann ich mich allem nur anschließen, dem ist nix hinzuzufügen.

    Sehr schön war's und die Location ist perfekt für unsere Belange und so schnuckelig in diesem hügeligen bewaldeten Tal gelegen.

    Danke an euch alle für das gelungene Wochenende!

    Ich hab' ein bißchen Frühstückskram (wird aber nicht reichen, müssen wir noch ergänzen), ein paar Gewürze, Salz, Senf, Honig, Rhabarber für Rhabarbercrumble, ein Kasten Bier, ein Kasten stilles Wasser, 6 kleine Flaschen von so einem Holundergetränk aus alkoholfreiem Bier.

    Der Rest (Instrumente und Whisky) ist logischerweise auch klar.

    Ich muss nur Sonntag relativ früh zurück, also nach dem Frühstück so zwischen 11:00 und 12:00 Uhr.

    Ach ja, mein kleines Campingtischchen hab ich eh noch im Auto, das lass ich einfach drin, vielleicht kann man's brauchen um Grillzeug drauf zu stellen oder so.

    Wie sieht's denn da aus mit Gläsern, Whiskygläser pack ich paar ein, aber ob's da Weingläser gibt? Am besten packe ich da auch mal meine "Reise-Gläser" ein.

    Freu' mich auf euch!


    Coinin

    Ich habe ab Freitag den 24. Urlaub (für 3 Wochen :). Nach dem Forumstreffen fahre ich ja nach Irland:):):):)). Da ich keine Lust habe in den Freitagmittagstau auf der A5 und A7 zu geraten, wollte ich auch so losfahren, dass ich frühzeitig da bin, d.h. auch so ca. 14:00Uhr.

    Wieviel Leute sind wir denn nun eigentlich, ich habe den Überblick verloren mit den ganzen Absagen.


    Coinin

    Mit der sachlichen Jugendherbergsatmosphäre werden wir wohl leben müssen, schätze ich, außer vielleicht ein paar Kerzen mitbringen. Größere Laternen? Ich hoffe doch es gibt dort Strom und Licht, oder?

    Welche praktische Anlage? Ich habe einen iPod und einen entsprechenden kleinen Lautsprecher dazu oder mein Handy, das ich mit meinem Teufel Lautsprecher koppeln kann. Kann beides mitbringen.

    Ab wieviel Uhr können wir denn dort sein?

    Natürlich wäre ich auch bereit für ein EZ entsprechend mehr zu zahlen als für ein Mehrbettzimmer. Ich plädiere auch für die Zahlung eines Aufpreises für den Fall, dass wir ansonsten schon um 10:00Uhr raus sein müssten. Das verändert das ganze WE und ist m.E. nicht mit einem Hotel vergleichbar. Erstens muss man dort, erst Recht am WE meist erst um 11:00Uhr raus und zweitens hat man dort eben einfach nur ein paar Sachen zu packen und setzt sich an den fertigen Frühstückstisch, steht danach auf und geht. Wir hingegen haben eine Ferienwohnung mit Selbstversorgung und müssen alles selber zubereiten und dann auch wieder spülen und alles aufräumen. Das braucht immer einige Zeit. Um das alles hinzubekommen bis um 10:00Uhr und zuvor noch halbwegs in Ruhe zu frühstücken, müssten wir sicherlich um 7:00Uhr frühstücken. Wenn wir am Sa schon weitgehend aufräumen und nur ein schnelles Frühstück machen, wäre auch doof. Kaum wären wir da, könnten wir schon am folgenden Tag wieder Vorbereitungen für die Abreise treffen. Also ich bezahle dann lieber was mehr.

    Coinin

    Ich fand's auch wieder sooo schön mit euch. Dem ist eigentlich auch nix hinzuzufügen. Das Wetter passte, alles war entspannt (bis auf eine Person ;)) und wie üblich Musik, anregende Gespräche, lecker Essen und Trinken. Seufz, noch 1 Jahr warten bis zum nächsten Forumstreffen, in der Hoffnung wieder in unser "altes Haus" zu können (obwohl mir das Haus bei Frau Pee ja auch gefällt als notgedrungene Alternative).


    Coinin

    So, nun noch was von mir.

    Mir persönlich wäre das Landhaus definitiv zu klein. Wenn da schon steht max. 12 Pers. finde ich das eigentlich schon das Limit.

    Ich wäre auch bereit mehr zu bezahlen, kann aber verstehen wenn andere das nicht wollen oder können und es wäre wirklich blöd wenn dann manche nicht mehr teilnehmen könnten, erst Recht wenn diese bisher fast immer dabei waren.

    Mir gefällt auch das Haus am Radweg und auch dieser Hof in Nidda. Bei letzterem wäre vor allem geil, wenn wir das ganze Haus zu einem akzetablen Preis für uns haben könnten. Selbstversorger sind wir ja, von daher dürfte das ja preislich auch gehen.

    Ich hoffe ja immer noch auf unser früheres "Zuhause" und ich würde auch wieder zu Frau Pee gehen. Schön finde ich es da auch. Mit der winzigen Küche und dem "Hausdrachen" kann ich mich arrangieren.


    Coinin

    Lieber Markus,

    wir vermissen dich, aber wir verstehen dich auch und sind dir nicht böse.

    Wir hoffen du hast ein entspanntes Wochenende und das Einigeln hilft.

    Und falls dir doch noch kurzfristig danach sein sollte, dich doch ins Auto zu setzen und hierher zu düsen bist du natürlich willkommen.


    Ganz viele liebe Grüße von uns allen :)

    Ach Mensch Ulf, das tut mir wahnsinnig leid für dich bzw. für euch alle.

    Alles Gute, wir denken bestimmt alle an dich an dem Wochenende!


    Das mit dem Frühstücksthema hat sich ja nun geklärt, wenn ich das eben alles richtig überflogen habe. Ich wäre jedenfalls auch dafür uns wieder bedienen zu lassen mit dem leckeren Frühstück dort.


    Sooo schade, dass Ulf fehlen wird, aber halt nicht zu ändern.

    Ich nehm das EZ mit Bad :).

    Bei gutem Wetter schlage ich eher Grillen im Garten vor als Restaurant. Ist doch sooo schön dort. Außerdem müssten wir ja sonst wieder fahren, die Fahrer könnten nix trinken und überhaupt irgendwie umständlich.

    Ich wäre dafür wir machen es uns dort gemütlich.

    Stichwort "Apple Crumble", das ginge für mich nicht, aber dafür Rhabarber Crumble, hatte ich in letzter Zeit schon zweimal gemacht - sehr lecker.

    Freu mich schon. Wie ihr merkt ist mit meinem Beitrag nun die Gefahr des Vergessens deutlich reduziert.

    Ich bringe auf jeden Fall ein paar "geistige Gerstengetränke" mit und schau mal was ich sonst noch so zum futtern "zusammenkratzen" kann und was mir noch so einfällt. Hoffentlich bleibt das Wetter schön und vor allem ohne irgendwelche Unwetter.

    Ich verwöhntes Luxuskaninchen würde dort auch ein "Einzelställchen" mit Bad nehmen wenn verfügbar :tongue:


    Bis bald

    Coinin

    Das Coinin kann aber keinen Karottensalat essen- erstaunlich gell.

    Habe mich gerade ins Doodle eingetragen. Wie immer möchte das Häschen ein "Einzelställchen" für sich (und natürlich auch mit Frühstück).


    Steht auch schon im meinem Kalender, damit ich's nicht wieder vergesse!


    LG

    Coinin

    Also was den obigen Beitrag bzgl. unserer Bezeichnung als Musiker angeht, möchte ich nicht unerwähnt lassen, dass ich dann doch was beigetragen habe. Euch ist hoffentlich doch bewusst, dass ich mit meinem Musikinstrument namens Akkordeon ganz erheblich dazu beigetragen habe, dass der Horde irgendwelcher Ziegen verkloppender Leute diese Ehre zuteil wird ;) .
    Ihr erinnert euch hoffentlich an den denkwürdigen Moment am Samstag Spätnachmittag (als ihr alle schon einen Tag da gewesen seid) in dem Frau Pee rein kam, als ich auf meinrr Box spielte und meinte "oh wie schön, irische Musik". :D
    Außerdem haben Sabine und ich zudem einen neuen Musikstil des Irish Folk kreiert - Freestyle-Folk (abgeleitet von Free Jazz), mit Gitarre und Akkordeon. :tongue:


    Also die Musikergruppe wird im kommenden Jahr garantiert wieder bei Frau Pee (spricht sich übrigens als langes "e", nicht wie das englische gleichlautende Wort) auflaufen und sie und die Nachbarschaft erfreuen.


    Coinin

    Ja, war wieder soooo schön und die neue Location teilweise sogar noch besser als die vorherige, auf jden Fall insgesamt eine wirklich tolle Alternative.
    War nur bißchen kurz diesmal - oh Gott muss ich mich wirklich outen? :rolleyes: ;( Na ja, immer diese ganzen Planungen vorher wer was mitbringt und so, Sachen einkaufen, freitags dann schon losdüsen und auch noch im Berufsverkehr. Also hatte ich mal eine neue Variante gewählt: Am Samstag Mittag entspannt los fahren, überraschend aufkreuzen (alles freut sich wie hulle - echt!), nix mitbringen, sich durchfüttern lassen und Sonntag Mittag wieder abreisen bevor man sich großartig an der großen Aufräumaktion beteiligen muss. Mach ich jetzt immer so. :P
    Nee, geht auch nicht, ich komme ums outen nicht drumrum. Also, um die Wahrheit zu sagen: Freitag spät abends bekomme ich eine whatsapp von Gyde mit der Frage "kommst du noh zum Bodhrantreffen". Ich: Welches Bodhrantreffen??? 8o So fing's an. Ich hatte das überhaupt gar nicht auf dem Schirm, mich wohl vor Ewigkeiten mal in ein Doodle eingetragen und offenbar seit Monaten die ganze Planung im Forum nicht verfolgt. SCHANDE. Es war so ein Schock und so furchtbar, das einfach verpennt zu haben. Und was machen die in Kassel: Drehen lauter kleine Videos (ja, ja, nur um mir ein schlechtes Gewissen zu machen) und schicken sie mir per whatsapp. Echt endlos lieb. Ich musste aber Sonntag Mittag zu einer Feier und auch noch was zu Essen vorbereiten für's Buffett und noch so wichtige Termine wie Samstag Morgen zum Frisör. Ich habe es spätestens Samstag aber echt nicht mehr ausgehalten, habe alles mitgenommen was ich für Sonntag vorbereiten musste und bin kurzerhand nach Kassel gedüst (ist ja wenigstens nicht sooo weit). :thumbsup:
    Oh Mann, sowas passiert mir hoffentlich nie wieder.
    Wieso macht das denn hier die Schrift so klein, wenn man Smilies einfügt?


    Bin ich froh, dass das noch geklappt hat und ich kommen konnte. Und ganz lieben Dank an euch alle für diese herzliche und freudige Aufnahme und das "durchfüttern", wo ich doch diesmal so gar nichts mitbringen und beitragen konnte und vor Ort eigentlich nur für andere am nächsten Tag gekocht habe.


    Coinin