Beiträge von Conny

    Hallo,
     
    Ich recherchiere seit ein paar Tagen nach der günstigsten Fährverbindung mit Wohnmobil (Alkoven) nach Irland. Leider wurde ich immer nur zu denselben Seiten verlinkt, die nur schweineteure Passagen anbieten.
    Hat jemand von Euch einen Tipp????
     
    musikalische Grüße
     
    Conny
    Lehrerempfehlung
     

    Man ist ja nie fertig mit dem Lernen, egal was man tut.
    Erst recht als Musiker, die Konkurrenz ist groß und man will sich ja auch weiterentwickeln.
    Als Schulkind ist ja alles noch ganz einfach, auf der einen Seite ist da der Lehrer(mit Ausbildung zum Lehren),auf der anderen Seite die Kinder(anwesend, weil sie es müssen)
    In der Erwachsenenbildung sieht das ganz anders aus.
    Da opfern wir Lernwilligen Freizeit/Urlaubstage und das hartverdiente Geld und erwarten einen Lehrer ,der uns innerhalb eines Wochenendes vom Anfänger zum Profi bringt.
    Das ist natürlich Unsinn ! ;)
    Was man aber erwarten kann und sollte, ist ein Lehrer, der auf die persönlichen Bedürfnisse des Schülers eingeht und sowohl pädagogisch als auch didaktisch fit ist.
    Das bedeutet für den Lehrer:
    · Da beginnen , wo die Gruppe steht und sich an die Lerngeschwindigkeit der Schüler anpassen.
    · Ein klares Konzept, welche Lernziele er vermitteln will, und mit welchen Methoden er dies erreichen kann .
    · Dennoch flexibel sein, um auf die Eigenarten der Schüler eingehen zu können(jeder lernt auf andere Weise)
    · Den Schülern Möglichkeiten geben (z.Bsp.:via Internet) das Gelernte auf Dauer richtig umzusetzen
     
    Nur so nützt der Unterricht dem Schüler und bleibt keine Eintagsfliege.
    Ein Lehrer der all dies mitbringt ist Thorralf Schuh.
     
    Viel Spaß beim Lernen!!!
     
    Conny
     
    Christian Hedwitschak hat mir eine Bodhrán genau nach meinen Vorstellungen gebaut: DS, 37 cm Durchmesser,tiefer Kessel (13 cm),
    fünf Stimmschrauben und ohne Kreuz.
    Den Vergleich mit meiner Eckermann braucht die Hedwitschaktrommel nicht zu fürchten. Im Gegenteil, in der Holzverarbeitung zeigt Eckermann große Mängel: ungebrochene Kanten an den Löchern für die Stimmschrauben(ergibt Druckstellen auf dem Unterarm beim Spielen)
    Ein weiterer Vorteil der Hedwitschakbodhrán ist der Firmenstandort Deutschland. Nicht nur die Nähe zum Instrumentenbauer, sondern auch der persönliche Kontakt verbunden mit kurzen Wartezeiten ergeben im Endprodukt das individuelle Instrument. Denn das ist es ja, jeder Musiker ist anderes, hat andere Ansprüche.
    Genau das kann Christian Hedwitaschak, auf seine Kundschaft eingehen und genau das liefern was gewünscht wurde.
    Ach ja, der Sound : Supergut!!!
    viele Grüße
     
    Conny