Beiträge von -=Markus=-

    Hallo zusammen,


    der ein oder andere weis vlt, das ich über die letzten Jahre immer wieder mit Schmerzen und Problemen in den Unterarmen zu kämpfen hatte.

    Diese Probleme kamen u.a. eben vom spielen mit der Bodhran.

    Vor ungefähr 1-2 Jahren, war ich deshalb auch endlich mal beim Physiotherapeuten. Dieser hat mir für daheim Übungen gezeigt, damit sich die Situation verbessert und die Schmerzen gelindert werden.


    Da ich denke, das ich nicht der einzige bin, der hier Probleme hat und da ich es echt wichtig finde hier vorzubeugen, zeig ich das auch immer den Leuten die bei mir Unterricht nehmen.


    Um das aber für wirklich jeden zugänglich zu machen, hab ich mich dazu entschlossen ein Video für alle zu machen.

    Natürlich bin ich kein Profi und ich werde die Übung nicht zu 100% richtig ausführen (vor allem was den geraden Rücken betrifft), aber gerade wenn es um das zu erzielende Ergebnis geht, funktionieren die Übungen.


    Vielleicht hilft es ja den ein oder anderen ein wenig.


    Viel Spaß :-)


    Dehnübungen

    Hallo zusammen,


    ja ihr habt richtig gelesen!

    Endlich ist es soweit, das ich meine Homepage und all das was noch zu einem halbwegs ordentlichen Webauftritt gehört veröffentliche.


    Warum sagt er jetzt endlich? - Naja ich bastel da seit echt langer Zeit (2019) schon selbst dran und hab mich jetzt endlich getraut zu springen. Ala fertiger wirds nicht...


    Viel gibts dazu nicht zu sagen.


    Am besten ihr schaut einfach selbst mal vorbei und macht euch ein eigenes Bild.


    Zentraler Punkt ist hier meine Homepage auf der es alle relevanten Informationen gibt.

    Aber auch Facebook, Instagram und Youtube (alles noch im Aufbau) werden bedient.


    Folgend jetzt einfach mal die Links ;-) :


    Homepage


    Facebook


    Instagram


    Youtube


    Ich hoffe euch gefällts und wünsche euch viel Spaß damit :-)


    VG


    Euer Markus

    Ich will auch noch etwas dazu schreiben...


    Ja ich hab die Bedenken aus meiner Perspektive geschrieben, aber ich hab dabei an das ganze Forum gedacht...

    Solange es ein Forumstreffen ist, also für das ganze Forum verfügbar ist, sollte es eben ein Ort sein, der für ALLE einigermaßen gut erreichbar ist.


    Das ist und war meine Intention, die ganze Zeit.

    Das hat mit mir persönlich nur auf den ersten Blick zu tun, weil ich die Bedenken geäußert habe.

    Hab in den vergangenen Posts genug Beispiele genannt und auch immer wieder auf andere Personen / Regionen verwiesen um das von Anfang an klar zu stellen.

    Anscheinend hat das leider trotzdem nicht ganz so geklappt.


    Werde dazu auch nichts mehr schreiben. Ich hab meine Bedenken geäußert.


    VG
    Markus

    Wie ich es auch schon auf Facebook geschrieben habe. Ich fände es genauso Kacke, wenn das Treffen bei mir in der Nähe oder noch weiter südlich ist.

    Dann hätten die Leute aus dem Norden einen viel weiteren Anfahrtsweg.

    Und wie Höppy schon sagt, im Normalfall fährt man am Freitag nach der Arbeit los und fährt Sonntag wieder zurück.

    Wenn man dann erst um 22 - 23 Uhr am Freitag ankommt und am Sonntag schon wieder um ca. 12 Uhr fährt, weil man sonst zu spät heim kommt, ist das mehr als ärgerlich.


    Mir ist der Ort (das Veranstaltungshaus) egal. Nur sollte es für jeden ungefähr gleich erreichbar sein.

    Hey zusammen,


    ich habs auf Facebook ja schon geschrieben, aber damit es wirklich jeder lesen kann:


    Ich weis, ich war schon länger nicht mehr beim Forumstreffen und ich weis auch nicht wann es wieder klappen kann (hoffe schon mal wieder darauf)....

    Jedoch wäre ich deutlich gegen das Ferienhaus Etta!


    Grund hierfür ist die deutlich längere Fahrzeit und auch Strecke für alle die aus "Süddeutschland" kommen.


    Als kleines Rechenbeispiel:


    Folgend alle Fahrzeiten (einfach) in Ca. Angaben (Fahrzeit via. Auto):


    Nähe München - Kassel: 4h 20min

    Nähe München - Lützensömmern: 4h30min

    Nähe München - Ferienhaus Etta: 6h


    Natürlich ist Lützensömmern jetzt auch nicht auf den Punkt mittig, jedoch deutlich mittiger als das Ferienhaus bei Hameln.


    Mit Süddeutschland meine ich jetzt auch nicht nur "Bayern" sondern natürlich auch Baden - Württemberg, Saarland, Teile von: Rheinland-Pfalz, Hessen und Sachsen.


    Sry Gyde das ich mich da so klar gegen deinen Vorschlag positioniere.

    Du hast da glücklicherweise den Luxus mit Kassel egal wo hin geringere Fahrzeiten zu haben.


    VG
    Markus

    Hey zusammen,


    die folgenden Zeilen mögen für den ein oder anderen etwas komisch sein (und nein ich möchte nicht schleimen), aber es ist mir in den letzten Tagen ein immer größer werdendes Bedürfnis geworden einfach ein paar Zeilen des Dankes los zu werden.

    Mir ist schon lange klar, dass es Personen aus der Bodhranszene gibt, ohne die ich nicht da wäre, wo ich heute bin (ob das gut oder schlecht ist, ist einfach egal).

    Was aber vieeeel wichtiger ist, ist das wir als Bodhranspieler ( und das nicht nur in Deutschland ) in einer Zeit leben in der wir das große Glück haben, Know How, Material und eine Community zu haben, die wir einigen wenigen Pionieren verdanken.

    Allein wenn ich mir meine persönliche Timeline (Bin seit 2012 im Club) anschaue, ist es echt krass was sich seitdem verändert und weiterentwickelt hat.

    Das soll jetzt auch keine allzu große Beweihräucherung werden, deswegen werde ich das einfach in den drei Kategorien belassen und ein paar Namen in den Raum werfen.


    Material:

    Ganz klar hiermit sind vor allem Christian und Stevie gemeint.

    Angefangen bei einer Serienfertigung der Bodhrans die vorher noch nie da gewesen war (Stichwort: Lightline, Coreline) bis zu immer neuen Innovationen (Reisebodhran die man zusammenlegen kann/ Verschiedene Tests in Universitäten/ neue Stimmrahmen/ Weiterentwicklung des Rahmens/ div. Felle). Zuletzt jetzt das neueste -> Schlagwerk.

    Thema Schlagwerk war auch der Tropfen der für mich das Fass zum überlaufen gebracht hat, sodass ich jetzt das hier alles schreibe. Wie oft war ich schon in irgendeinem Musikhaus oder irgendeinem Geschäft das Instrumente verkauft, Amazon, Ebay und wo es nicht überall Trommeln gibt und dachte mir: Was für ein Scheiß wird hier als Bodhran verkauft… Mit so einer Stangenware kriegen so viele Menschen ein falsches Klangbild von dem Instrument. Jetzt wird’s hoffentlich besser ;-)


    Aber auch bei den Tippern ist es das selbe. Mit was für Tipper hat jeder von euch angefangen und was gibt es jetzt für geile Stöcke^^.

    Verschiedene Tipper, die verschiedene Klänge machen (Klick, Jazz, Rock, Brush usw…)

    Ich persönlich hab mit einem Tipper angefangen der viel zu lang und viel zu unhandlich war. Falsche Gewichtsverteilung usw…

    Das wissen vlt einige nicht, aber jeder Tipper wird von der Gewichtsverteilung so gemacht, das er perfekt in der Hand liegt und man Energie aufnimmt durch den Tipper und nicht weg genommen bekommt (Stevie korrigier mich bitte, wenn ich falsch liege ^^).


    Know How:

    Hier möchte ich zunächst einfach allen danken, die sich seit Jahren mit der Bodhran beschäftigen und dafür sorgen, das Wissen weiter gegeben wird. Nur so kann sich das Instrument und das Spielen weiter entwickeln.

    Aber ganz besonders möchte ich Guido und Rolf danken.

    Ich bin der festen Überzeugung jeder von euch ist schonmal durch die Hände von mindestens einen von den beiden gegangen und hat so danach mindestens ein klein bisschen mehr gewusst.

    Bei mir persönlich war es so, dass ich zwar anfangs durch Youtube Videos mir selbst etwas beigebracht habe, aber nach einiger Zeit keine Motivation mehr hatte und ich auch nicht wusste, mach ich das richtig, gehört das so.

    Hätte Guido also damals nicht ca. 2 Fahrstunden von mir entfernt einen Workshop gegeben und mich nicht aufs neue motiviert, würde ich vermutlich heute nicht spielen.

    Genug aber von meiner persönlichen Story….

    Wenn Guido und Rolf nicht seit Jahren hartnäckig versuchen würden uns etwas beizubringen, wäre keiner von uns heute da wo er jetzt ist.

    Angefangen bei den Bodhranweekends, den VHS Kursen, dem Privatunterricht, aber (und das ist m.E. nach nicht minder wichtig) auch dem immer offenen Ohr bei Fragen, Problemen und sonstigen Anliegen neben dem normalen Unterricht können wir ihnen echt dankbar sein.

    Es ist aber nicht nur der Unterricht, sondern auch die Innovation und das Weiterentwickeln der Spieltechnik das die Bodhran so weit gebracht hat.


    Community:

    Ganz klar damit ist das Forum gemeint, aber auch allgemein die ganze Bodhranszene.

    Wäre das Forum nicht, hätte keiner von uns einen Anlaufpunkt bei Fragen die er mal hat, wenn gerade kein Lehrer da ist.

    Das Forum funktioniert nicht ohne Menschen. Wo sich niemand austauscht kann es auch keine Unterhaltung geben (macht der Satz Sinn?^^).

    Und das Forum gäbe es nicht ohne Michael und Rolf.

    Aber auch die Szene ist für ein Instrument sehr wichtig. Gäbe es euch alle nicht, hätte keiner von uns jemanden zum Austauschen, zum Labern und zum Helfen.

    Zwar nehmen wir glaube ich alle oft unser Instrument etwas zu wichtig, aber dadurch merkt man auch, wie viel jedem von euch das alles hier bedeutet.

    Ganz besonders möchte ich trotzdem hier nochmal die Leute vom Bodhran Forumstreffen danken.

    Hätten wir nicht unsere alljährlichen Treffen ( zu denen ich leider immer seltener Zeit finde) würde ich auch wieder nicht da stehen wo ich jetzt bin. Hätte mir Stevie z.b. nicht damals vom Babygrip erzählt und mich nicht nur einmal ermutigt ihn mal auszuprobieren, würde ich mich heute mit noch viel mehr schwer tun, als ich es sowieso schon mache.



    Allen die ich jetzt aufgezählt habe möchte ich aus tiefstem Herzen Danke sagen!!!


    Manch einer mag mich jetzt vlt belächeln, sagen ich sei ein Schleimer, gefühlsduselig uvm. nennen, aber ich meine das alles ernst.

    Durch die Bodhran und das was alles dazu gehört, habe ich eine wirklich große Bereicherung in meinem Leben erfahren. Und ich denke es geht vielen hier genauso wie mir.


    Also nochmals DANKE!!!


    PS.: Ich hoffe es fühlt sich niemand verletzt oder angegriffen, falls ich ihn nicht mit aufgezählt habe. Ich hoffe auch das ich keinen vergessen habe…. Bitte nehmts mir nicht krumm, falls doch.


    VG

    Markus

    Hallo zusammen,


    nach langer Zeit ist es nun auch bei mir soweit, ich hab zu viele Trommeln und brauch leider Geld...


    Zu verkaufen gibts ne rote MOS1 + Gewa Tasche + 2 Tipper.

    Hier erstmal die Originalbeschreibung vom Chistian:


    · 40 cm Durchmesser (37 cm möglich).

    · Ca. 14cm tiefer Rahmen.

    · DRAGONSkinclassic Trommelfell.

    · Werkzeugloses, leichtgängiges Stimmsysten mit Sterngriffen. Direkte Kraftübertragung, daher auch direktes Fellspannungsfeedback. Stimmen mit Fingerspitzengefühl !

    · 8-Punkt-Stimmsystem für exaktes und komfortables Stimmen.

    · Exklusives Design: Effektlackierung anthrazit/schwarz auf Riegelahorn. Auch in grün/schwarz, rot/schwarz, braun/schwarz und blau/schwarz erhältlich.

    · Getaped UND mit Spezialtrommelfellauflage aus Sämischleder.

    Preis: 445 Euro inkl. 19 % MWST



    So jetzt zu den Fakts:


    Es handelt sich um eine mit 37 cm Ø und sie ist rot/schwarz.

    Ich selbst habe sie vor ein paar Jahren jemandem abgekauft und kann sie leider nicht so verwenden wie ich es mir gedacht habe.

    Das Fell ist in Ordnung und am Tape gibts einige Gebrauchsspuren, was den Klang nicht beeinflusst.


    Ich würde die Trommel + Tasche + 2 Tipper gerne für 350€ + Versand verkaufen.

    Und bevor ich sie bei Ebay reinstelle gehört es sich nunmal hier im Forum zu posten.

    Abschließend noch ein paar Fotos hierzu.


    VG
    Markus







    Hallo zusammen,


    ich bin ja jemand, der seine Sammlung an guter Musik (natürlich allen voran irischer Musik) immer wieder erweitern will und neue Einflüsse sucht um letztendlich so auch an neue Ideen zu gelangen.


    Deshalb dachte ich mir, man könnte doch eine kleine Sammlung (hoffe so etwas gibts noch nicht) anfangen, in der Leute sehen, was andere hören und gut finden.

    Um die Bands klar sichtlich darzustellen, würde ich mir wünschen, das der Bandname eine ganze Zeile einnimmt und wenn man noch Lust hat einen Link von einem Stück beifügt.


    Hier mal irische/ schottische/ ketlische Musik, die vlt nicht jeder kennt, die aber absolut genial ist:


    Project Smok


    Rura


    Imar


    Talisk


    Duncan Lyall


    Sooo hier erstmal etwas Input. Ja bestimmt sind die Bands/ Interpreten mehreren Leuten mehr als geläufig, aber eben vlt nicht allen.


    In der Hoffnung das die Liste noch viele viele Namen bekommt.


    VG
    Markus


    PS: Die ultra Bekannten, wie z.b. Flook etc. hab ich jetzt mal außen vor gelassen.

    Hallo Juby,

    Hey Falko,


    kurz vlt eine kleine Korrektur.

    Die MoN ist 35cm im Durchmesser, ansonsten wäre es keine MoN ;-)


    Wenn die schon ein paar Jahre alt ist, dann ist es eine aus der ersten Generation.

    Und ja, hat ein Kompressorstimmsystem verbaut. :-)

    Wer mir nicht glaubt, auf der Seite von Christian ist zwar in Bildform die neue Version abgebildet, aber das Werbevideo von Martin O Neill ist von "damals".

    Genauso wie das Querschnittbild.


    Hier nochmal der Link zur Bodhran:


    MoN


    VG
    Markus

    Hallo Andreas,


    damit du vlt noch eine andere Meinung hörst als die von Doro.


    Bei dem Preissegment ist das Kriterium - stimmbar - nicht stimmbar - m.E. nach irrelevant.

    Ich hatte bislang keine Bodhran aus dem Preissegment in der Hand, bei der das eine Rolle spielt, weil:


    Sie klingen alle gleich, egal ob du ein Stimmsystem hast oder nicht.


    Mit gleich meine ich sehr hoch, eher fast schon "blechern".


    Die Bodhrans mit Stimmsystem aus deinen Vorstellungen werden zwar an den Schrauben drehbar sein, aber einen großen Unterschied am Fell (klanglich) wirst du höchstwahrscheinlich nicht erzielen.


    Die Meinung von Doro, Kliptho und co. ergibt sich nicht, weil wir alle so einen "großen" Geldbeutel haben und gleich mit einer angefangen haben, die gut klingt, sondern aus Erfahrungswerten.


    Ich selbst hab mit einem Komplettset angefangen, das unter 100€ lag. Als ich die "Bodhran" dann bekam und sie "klingen" lassen wollte, war ich übelst enttäuscht, weil eben dieser tiefe bassige Ton, den du möchtest ausblieb und egal was ich machte, sich der Klang nicht wirklich verbesserte.


    Also wie Doro schon ausgiebig geschrieben hat: Wenn du dir unbedingt was aus dem Preissegment holen willst, dann musst du deine Erwartungen sehr sehr tief setzen und eigentlich nichts erwarten. Keinen schönen Klang; keine Herkunft des Felles die vertretbar ist; das Holz wird aus einer Tropenregion kommen, in der die Arbeitsbedingungen sehr sehr schlecht sind usw. usw. usw....

    Deshalb konzentrier dich lieber auf die Optik, weil wenn sie nicht schön klingt, soll sie wenigstens "gut" aussehen.


    Meines Erachtens führt als Einsteiger (auch einer der nur Bum Bum machen will) kein Weg an einer Coreline vorbei, weil sie eben das Günstigste und Vernünftigste ist, was man bekommt.


    So ich hoffe dir wurde ein wenig geholfen und du kannst jetzt die holen, die du möchtest.


    Meine billig Bodhran hängt jetzt übrigens an der Wand. Zum Spielen kommt sie nur herunter, wenn ich Leute erschrecken will.


    VG
    Markus

    Hallo Alf,


    auch von mir ein herzliches Willkommen hier im Forum.

    Ich seh schon, du hast bestimmt Möglichkeiten mal bei jemandem was zu lernen.

    Falls du aber mal nach oder in die Nähe von Bamberg kommst und noch Bedarf hast, kannst du dich ja gerne melden.


    VG
    Markus

    @ Alle die zum ersten mal hingehen:


    Lasst euch nicht von diesen netten Worten in die Irre führen.

    Das ist knallharte Schule!! (ähnlich nem Bootcamp aus den USA)

    Morgens um 8 Uhr!!!! (oder war es 9 Uhr?) steht man auf um anschließend im Essensraum sofort die Spannung zu spüren. Man könnte einen Strohhalm fallen hören, so angespannt ist das.

    Keiner lacht, keiner unterhält sich, nur um nicht ins Visier von Drill Wagels und Major Plüschke zu geraten.

    Mir sind selbst fast die Tränen gekommen, als ich zum ersten mal bei Ihnen im Unterricht saß.


    Und von wegen alle nett und lieb....

    Jeder versucht dich hinterrücks in die Pfanne zu hauen. Eine Ellbogengesellschaft, wie sie im Buche steht.


    Könnte die Liste jetzt ewig fortführen, aber das würde das Datenvolumen des Forums sprengen.


    Fazit: Es wird geil, ich freu mich drauf ;-)


    Ps: beim Konflikt Höppy / Micha, bin ich Team Jacob!!! wuhu

    Würde mich geehrt fühlen, wenn Ekhart extra nach Proitze kommen würde um mir eine Hälfte zuzusehen ;-)

    Wobei die zweite Hälfte schon geiler ist, als die erste ;-)

    Oh Gott.... da komm ich lieber nicht.. Werden gehyped, obwohl sie noch nicht ein Konzert gespielt haben..

    Kann nix taugen.


    Freu mich aber wahnsinnig darauf und das wird wohl der Auftritt, bei dem ich bei weitem am meisten Angst haben werde .... :-| :-)

    Vorbilder, Lehrer und Freunde die mir zuschauen werden.