Beiträge von beanna

    okay, ich gebs auf und denk alleine weiter.


    und geh jetzt auch mal besser üben.

    hab da noch so'n paar slides-ideen auf halde liegen, die ich noch nicht kann!

    und die muß ich schon selber einstudieren, da hilft dann auch kein wikipedia.


    liebe grüße von bina

    :* für die begriffserklärung, die ich jetzt verstanden hab.

    :* für den link weiter oben.

    :*vor allem dafür, daß du dies 'spiel' begriffen hast.

    mir macht es spaß, erst mal ein büschen rumzudenken und erst dann zu schauen, ob es eine standartdefinition gibt.

    ich will auch gar nicht das 'folk-rad' neu erfinden. nur mal'n bischen mit euch zusammen abseits vom weg gucken, was da für blümelein wachsen.

    und wenn ich nicht allein gucke, macht es noch mehr spaß.


    und um die schraube noch ein bischen weiter zu drehen:

    was ist für euch deutsche volksmusik? in der sprachlichen entsprechung zu dem typischen 'irish folk' eben 'german folk'?


    fiep!

    bina

    Doro:

    du hast recht. beide ansichten widersprechen sich nicht zwingend.

    und gehirnaktivität ist genau das stichwort, um das es mir geht.

    Zitat

    Komparative als Tendenzmarker

    was heißt das? ?(:/ ich versteh da nur bahnhof.....


    Hinnerk:

    sinnvolles miteinander reden kann ja auch bedeuten, daß wir uns nicht mit standard-definitionen zufrieden geben, sondern gemeinsam schauen, was es rechts und links noch für möglichkeiten gibt.

    da wird es für mich erst richtig spannend.

    das ist ja nicht der sinn des spiels... einfach wiki aufmachen und verlinken....

    sich selber nen kopf machen!!!!

    sich überlegen, ob man jemanden kennt, der es wissen könnte und dann die menschen mit komischen fragen verwirren.

    das macht spaß. :S8)

    und vielleicht, aber nur vielleicht anschließend schauen, ob wiki oder der brockhaus zum selben schluß kommt.

    moin liebe gemeinde.


    mein mann und ich streiten uns grad (corona halt, wir ham ja sonst nüscht zu tun)

    ;)  :love:8) .

    es geht um die frage, wie wir folkmusik definieren. nicht speziell den irish folk, sondern globaler und allgemeiner gedacht.


    aufhänger war die frage, ob der portugiesische fado folk ist oder kunstmusik.

    es stellt sich heraus, daß wir unterschiedliche definitionen haben. uns interessiert die ansicht anderer und ich werfe diese frage mal fröhlich in den ring.

    michel ist der meinung folk ist das, was seit langen zeiten mündlich von der bevölkerung untereinander weitergegeben wird, sich dadurch verändert und prozesse durchläuft.

    ich stimme dem zu, aber behaupte, folk ist auch die traditionelle musik eines einzelnen volkes. fado in portugal, die paghjelle von korsika, das didldadldim aus irland, jodelei aus dem alpenraum.

    :/

    nenene, wikipedia anschmeißen gilt nicht! und den brockhaus oder meyer hervorholen auch nicht. das können wir auch.

    wir sind an euren eigenen überlegungen interssiert.


    einen schönen start in den mai wünscht euch bina

    danke für den vorschlag, höppi und auch danke fürs größer ziehen, rolf.


    und....ach du scheiße! das ist ja das who-is-who der irischen ziegenverdrescher/innen!!!!!

    da trau ich mich ja schon irgendwie nicht mehr mit meinem stümperhaften geklopfere....

    aber ich bin dann noch nicht im urlaub. ich denk nochmal nach, die chance ist ja einmalig!!!!!!

    moin höppi mein höppi !


    ich wünsch dir und deinem trömmelsche alles gute und viele tolle sessions in hoffentlich näherer zukunft.

    möge trömmelschens hochglanz für immer erstrahlen!


    ja, wir sehnen uns glaube ich alle nach gemeinsamem musizieren.

    gestern wenigstens gab es bei uns schon mal ein paar wenige frisch gezapfte biere auf der batavia, draußen mit freunden. aber ich traf dort auch einen slow-session-kollegen, der genau so verzweifelt war, wie du und ich. er geht zum banjo-spielen immer in die marsch...ist auch nur die hälfte.


    allein-vor-sich-hin-trommelnde grüße von bina.

    jau, jetzt krieg ichs auch! danke.


    den find ich ja richtig gut!

    kommentar von meinem mithörenden göttergatten:

    'was ist DAS denn?' - 'ein typ, der bones und bodhran auf extrem gute weise spielt.' - 'hat der keine vernünftigen hobbys?'

    kretin!!!!! X/

    hihi, jetzt wißt ihr, warum ich ziegen verhaue!

    ich brauch die dinger nur zu kennen und muß sie nicht lernen....
    doch das ist ein erfreulich umfangreiches sortiment! in der tat!!!!


    und im dudel steh ich jetzt auch. ich bitte um entschuldigung für dies versäumnis.

    ja, es hat großen spaß gemacht.

    ich hab mal wieder bannig was gelernt und neuen input bekommen.

    und euch virtuell (ich hab erst viruell geschrieben...ach, freud hat doch immer wieder eine überraschung parat...;)) wenigstens zu sehen war schön.

    abends bin ich immer sehr heiter ins bett gekrochen. DAS war so wie in proitze.

    danke an alle organisator/innen und lehrer/innen und mit-dabei-seier/innen!!!!!

    christian: ist deine werkstatt immer so ordentlich, oder hast du sie extra für uns so schick gemacht?


    mir hat aber ein bischen der pausen- und essens-schnack mit euch gefehlt.

    dazu hab ich eine idee:

    man kann via jitsi räume kreieren, die keinen host brauchen. die passwörter dafür könnten vorher auch schon bekannt gegeben werden.
    jitsi muß man nicht auf dem rechner installieren (nur fürs smartphone brauchts eine app....)

    solche räume eignen sich prima, um zwischen den unterrichtseinheiten kontakt zu halten. zum üben in kleinstgruppen, zum gemeinsam vor dem rechner sitzen und mittagessen, zu zweiergesprächen.
    als würde man sich zu leuten an den tisch setzen oder vor dem essen noch schnell ein halbes stündchen zu zweit auf dem zimmer die rimshots von guido üben.


    wie wär das?????

    ich kümmere mich gern darum, wenns statt in vollmerz wieder am rechner losgeht im herbst.


    alles liebe von bina

    liebeste höppy.

    ja, es ist wirklich mehr als nett.

    mit bier in der hand auf dem heimischen sofa kommt es wirklich vor, das ich den bildschirm vor mir ausblenden kann.

    und das liegt nicht an der menge der vielen guinnessdosen unter dem tisch...8)

    gleich gehts in die question+answer-runde und nochmal in rolfs 'folterkammer' ;)und dann ist auch schon wieder schluß.

    und wir müssen bis zum herbst warten.

    guten morgen.


    wie gern würd ich jetzt schreiben:

    ich pack grad meine sachen und mach mich heut mittag auf den weg. fahrt vorsichtig und kommt gut an. ich freu mich auf euch...


    aber nein!

    diesmal muß es heißen:

    ich frühstücke grad ordentlich (aargh, das frühstücksei ist noch zu weich!!! mit meinem gefühl stimmt was nicht!!!!:P), sortiere dann meine sachen und richte meinen platz ein.

    möge die netzverbindung stabil sein und bleiben und micro und kamera funktionieren.

    ich freu mich sehr auf euch nachher und bin gespannt, welch alte und neue gesichter ich zu sehen kriege.


    bis nachher.

    ich freu mich so.

    ich hab grad die internas für das weekend per mail bekommen.


    was ihr im vorweg organisiert ist ja doll.

    wenn ich meine phantasie auf vordermann bringe, werde ich wie in proitze im unterricht sitzen, im saal all meine lieben kolleg/innen treffen. und um christian und stevie zu treffen, muß ich mich noch nicht mal in den nebenraum bewegen, sondern kann vor dem rechner sitzen bleiben.

    wenn ich trommeln will, weiß ich meine ziege neben mir und muß sie nicht suchen, weil ich sie irgendwo stehen gelassen hab.


    und wißt ihr was? wenn ich ein neues bier will, mach ich mir schnell eins auf und muß nicht ewig warten, bis es in proitze aus der zapfanlage getröpfelt kommt.


    okay, das mit dem 'scheiß-rechner' von oben nehme ich zurück! aber nur ein bischen. :*8)

    so, leudddde:
    ich hab mein arbeitswochenende tauschen können. yiehhhaaa!


    die anmeldung ist raus, das bier steht kalt, das nosingglas für den whiskey ist poliert und die ziege wird schon mal seelisch vorbereitet.

    eine kleine musik-kemenate wird noch eingerichtet, daß ich mit euch in ruhe konferieren kann.


    so laßt uns ein wochenende lang den scheiß-rechner vergessen, der zwischen uns steht, dem blöden virus die zunge raus strecken und spaß haben, neuen input bekommen und was lernen.


    ich freu mich auf euch,

    bina