Trommel selber bauen ...

  • Hallo,

    ich bin durch Zufall auf dieses Forum gekommen, weil ich im Internet nach Infos zum Trommelselbsbau gesucht habe. Ich will mir eine Rahmentrommel bauen und dabie fand ich die Bauanleitungen auf die dieses Forum verweist, schon sehr hilfreich, hab jetzt aber noch ein, zwei Fragen.

    Zum ersten: Wenn ich das Brett für den Rahmen gedämpft habe und um die Form biegen will, wie viel Kraft muß ich dabei aufwenden (Brett ist 1,5 cm dick) ? Kann ich als Frau das alleine schaffen oder ist sowas ne reine Männerarbeit ?

    Zweite Frage: ich habe ein unbearbeitetes Wildschweinfell bekommen, die Haare hab ich so gut wie entfernt, allerdings muß auf der anderen Seite noch so einiges von der Fetschicht runter ? Gibts da irgendwie Technicken, um sich die Arbeit zu erleichtern und vor allem, wie dick ist die Hautschicht in feuchtem Zustand (ich möchte ja nicht, dass das Fell hinterher reißt) ?

    Danke schonmal und Grüße

    Vera
  • Wildschwein 8o ?( Geht das? Hab' noch nie was von einer Wildschwein-Bodhrán gehört.

    Ich hab' zwar noch nie eine Trommel gebaut und auch keine Ahnung davon. Aber so viel hab' ich mitbekommen, dass das mit dem Fell das Allerschwierigste und wahrscheinlich die Kunst überhaupt ist, das so hinzukriegen, dass eine Trommel gut klingt. Aber Wildschwein????

    Aus einem unbearbeitetem Fell (egal was für eins) ein Trommelfell zu machen dürfte nicht so ganz einfach sein, oder?

    Coinín
  • Hy,

    [QUOTE][I]Original von Coinín [/I]
    Wildschwein 8o ?( Geht das? Hab' noch nie was von einer Wildschwein-Bodhrán gehört.
    [/QUOTE]
    Naja, es soll auch nicht unbedingt eine Bodhrán werden :-), aber dieses Forum hier war das Einzige, in dem ich brauchbare Infos zum Bau einer Rahmentrommel gefunden habe. Der Bau selber ist für mich sowas wie ein praktisches archäologisches Experiment ...



    [QUOTE][I]Original von Coinín [/I]
    Aus einem unbearbeitetem Fell (egal was für eins) ein Trommelfell zu machen dürfte nicht so ganz einfach sein, oder?
    [/QUOTE]
    Um ehrlich zu sein, es ist eine Schweinearbeit, im wahrsten Sinne des Wortes ;-). Aber da ich keine "deadline" habe, kann ich mir soviel Zeit lassen, wie ich brauche.

    Grüße

    Vera
  • Na, dann wünsch' ich dir viel Erfolg bei der Arbeit. Kannst ja mal hier berichten und ggf. ein Foto reinstellen, wenn das Teil irgendwann fertig ist. Ist sicher interessant.

    Ich hoffe du bekommst noch ein paar Tips. Mangels Ahnung kann ich dir ja leider bzgl. deiner Fragen nicht helfen. Aber in diesem Forum sollten sich ja einige kundige Leute tummeln - ob die ihre Geheimnisse des Bodhran- bzw. Rahmentrommelbaus verraten?

    Gruß
    Coinín
  • Also ehrlich, liebe Vera..... hahahah, *ROFL*
    jetzt mal ein "geistreicher" Beitrag von mir...huh....
    ....1,5cm dickes dedämpftes Holz biegen...
    ....Wildschweinfell..... Wildschweinbodhrán.....
    10 min. ROFL. Und dann der Coinín-Kommentar...
    Wenn der Christian dies liest, der kriegt sich nicht mehr.

    "Naja, es soll auch nicht unbedingt eine Bodhrán werden :-), " *ROFL*. :D

    Und eigentlich antworte ich nur weil ich zufällig im Text einer ADAC-Reisekarte Irland Folgendes gelesen habe
    bei der Beschreibung von Clifden: "..mit einer Bodhrán. Es heisst dass man sieben Tage braucht , um sie her-zustellen: sechs zum Fangen der Ziege, einen zur Fertigung der Trommel."

    Ich sehe mir schon das Bild vor Augen: Christian rennt
    und rennt (Bayerisch fluchend) über die Wiesen (mit Stevie als Helfer. :D ..).

    Man sieht, Lacher findet man überall.

    Servus, Filiep.