Neue Bodhrán - viele Fragen

  • Servus

    Nö,nö, Rausdrücken kommt viel später zur Tonveränderung. Nur die Hand flach drauflegen. Die Trommel hält ja zwischen Rippen und Oberarm von selbst.
    Und egal wie dick das Fell ist, die Anschlagstelle mit dem Tipper spürt man immer. Und dann schön gleichmäßige Ups und Downs spielen und dabei die Hand immer an der gleichen Stelle treffen.... :]

    Gruß, Stefan

    PS: Da geht Dir das Kreuz Deiner Bodhran vielleicht schon im Weg um. Daher: Kreuz oder Strebe brauchst du nicht.
    Ní bheidh mo leithéid arís ann !
  • Moin Kerstin,


    und welcome hier.


    Am besten wäre für jemanden, der schon seit 2 Jahren spielt, ein Workshop wie demnächst im (fernen) Wendland oder im Herbst im (näheren) Vollmerz.


    Oder Du kommst mal zur Irish Pub Session nach Oberursel (nicht mal ne halbe Stunde von Dir, und hat auch Teilnehmer die aus Hanau anreisen) ins Mac Gowan's.
    Die ist aber nur 1 mal im Monat, immer am 2. Donnerstag des Monats - hast also gerade den diesmaligen (gestern!) verpasst.


    Ich bin mit Kronberg vermutlich der "am nächsten gelegene" hier.
    Ich geb schon auch mal Unterricht, aber eher Basics, da mein eigenes Spiel etwas "anders" ist.
    Aber wir können uns gerne mal in der Praxis austauschen.


    Besten Gruß,


    Andreas


    2016er CL "Golden Maple", 2014er Prauß, 2008er/2014er Siepmann, 2005er/2011er MOS, 2005er/2017er RWE-TwinSkin, 1975er J&R Glen
    (verkauft / verschenkt: 2 x Palisander, LL 2.0, BL 2.0, CL slim).

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Andrakar ()

  • Liebe Sammie/Kerstin,


    am besten machst du einen neuen Beitrag bei "Suche" auf, unter diesem alten Beitrag macht deine Anfrage nicht so viel Sinn. ;)
    Für Unterricht bis hoch in die Eifel (Euskirchen) zu fahren ist dir vermutlich zu weit, was? Es wird aber im Frühjahr wieder einen Wochenend-Workshop in Bonn geben! Vielleicht ist das dir ja die Reise wert?


    Liebe Grüße
    Doro