Forumstreffen 2019, 24.-26. Mai

  • Also ich werde so um 11:00 bei Dirk sein; dann fahren wir zusammen weiter.

    Denke mal das wir zwischen 14:00 und 15:00 ankommen.


    Eingepackt meinerseits sind folgende Sachen:

    Grillkohle und Anzünder

    Hausmacher Wildbratwürste und Pfälzer Winzersteaks

    Hausmacher Leberwurst und Bratwurst ( kleine Döschen)

    Knabberkram

    Mehl, Natron etc. für Scones und ein irisches Kleiebrot

    Ein bisschen Wein und ein paar Döschen Kilkenny und Guinness Draught

    Selbstgemachte Marmelade und Feigensenf

    (Bodhran, Banjo und Whiskey sind eh klar...😉)


    Gute Fahrt allerseits und bis morgen dann! 😎🍀🎼

    bassige Grüße

    der Frank

    Bodhran: RWE, MOS 2.0 konkav und Wuzzzzzl Nr. 7

    ...und...Clareen Pearl Banjo; Kontrabass; Warwick Streamer Stage II 5-Saiter; Ibanez Akustik-Bass....8)

  • Hi,


    Bei mir sind

    Teelichter

    3 Flaschen Wein Malie

    Knabberzeugs

    Thüringer 8 Stck

    Steaks 3 Stck

    Bodhran, Gitarre


    Frank

    Wäre es nicht sinnvoll die Grillkohle vor Ort zu kaufen müssen ja eh noch einkaufen

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von oede ()

  • Ich hab' ein bißchen Frühstückskram (wird aber nicht reichen, müssen wir noch ergänzen), ein paar Gewürze, Salz, Senf, Honig, Rhabarber für Rhabarbercrumble, ein Kasten Bier, ein Kasten stilles Wasser, 6 kleine Flaschen von so einem Holundergetränk aus alkoholfreiem Bier.

    Der Rest (Instrumente und Whisky) ist logischerweise auch klar.

    Ich muss nur Sonntag relativ früh zurück, also nach dem Frühstück so zwischen 11:00 und 12:00 Uhr.

    Ach ja, mein kleines Campingtischchen hab ich eh noch im Auto, das lass ich einfach drin, vielleicht kann man's brauchen um Grillzeug drauf zu stellen oder so.

    Wie sieht's denn da aus mit Gläsern, Whiskygläser pack ich paar ein, aber ob's da Weingläser gibt? Am besten packe ich da auch mal meine "Reise-Gläser" ein.

    Freu' mich auf euch!


    Coinin

  • Ich bringe Whisky mit,

    Teelichter,

    Olivenöl,

    Brötchen vom Lieblingsbäcker,

    zwei Tüten Cantuccini.


    Bettzeug, Handtuch, Tischtuch, Geschirrtücher (nur wenige), Mülltüten, Restedosen.


    Wegen Gläsern: keine Ahnung, welche da sind. Die Bestandsliste war aber recht lang und beeindruckend, das lässt hoffen!

    Chakka und Yeah!!!

    ...and I never will play the Wild Rover no more!

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Gyde ()

  • Briefwahl erledigt, nun an die Packliste, ausser Bougi und Bodhrán bringen wir nur die Sachen für Grinch und mich mit, alles andere kaufen wir dann vor ort ein, denn dann wissen wir was noch eventuell fehlt.

    Wir wollen hier gegen 10:30h starten damit wir garantiert um die Mittagszeit BS und SZ hinter uns haben, geschätzte Ankunftszeit ca. 14~15 Uhr.

    Hoffentlich spielt das Wetter mit und wir können beim Essen wieder draussen sein, wobei ich meine Sondennahrung dabei habe.

    Eine Hochleistungspürriermaschine ist auch dabei, dann gibts mein erstes Steak seit der OP.

    Ich freue mich schon wahnsinnig auf euch und Doris ist schon gespannt wie ein Flitzebogen.

  • Hey Alle!

    War klasse mit Euch.

    Es ist ja doch mit einer kleineren Gruppe in einem unbekannten Haus erstmal nicht gaaaanz sicher, wie es so zusammen läuft, aber....

    Der Geist des Forumstreffens ist sehr zufrieden mit uns!

    Es war wieder richtig schön, und wie besprochen, habe ich uns bereits das nächste Jahr gebucht (und das Jahr 2021 reserviert)!

    Ich meine, wir haben unser neues Zuhause gefunden.

    Danke für das Vorfreuen, Mitbringen, Abwaschen, Kochen, Tisch decken, Nett sein, Einkaufen, und ganz allgemein dafür, dass es immer wieder so schön zusammen ist!


    Hier ist der Link zum Forumstreffen 2020 vom 5.-7.Juni

    ...and I never will play the Wild Rover no more!

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 Mal editiert, zuletzt von Gyde ()

  • Hi Miteinander,


    War ein sehr schönes Treffen wieder. Meiner Meinung nach ist das Brunnenhaus ein adäquater und gleichwertiger Ersatz. Auf diesem Wege vielen Dank an Gyde für die Organisation und das ganze Gedöns im Vorfeld 😊. Bilder konnte ich leider hier nicht einstellen. Dafür aber in der F B Gruppe

  • Servus zusammen,

    so...auch wieder zu Hause...

    Ich fand's prima mal wieder dabei gewesen zu sein!

    Vielen Dank an alle fürs Musizieren, Gespräche, nettes Zusammensein, grillen...und überhaupt 8);):thumbup:

    Das Brunnenhaus ist, finde ich, optimal für das Treffen...man könnte theoretisch die ganze Nacht auch draußen trommeln...8):D

    Tausend Dank an Gyde für das suchen, buchen und organisieren!

    Ich freue mich schon auf nächstes Jahr!


    Bassige Grüße

    der Frank


    P.S. Fotos kommen noch

    Bodhran: RWE, MOS 2.0 konkav und Wuzzzzzl Nr. 7

    ...und...Clareen Pearl Banjo; Kontrabass; Warwick Streamer Stage II 5-Saiter; Ibanez Akustik-Bass....8)

  • Ein gelungener Einstand in unserem neuen Domizil, dem Brunnenhaus war das. Das hast Du feinst organisiert liebe Gyde und dafür an dieser Stelle nochmal ganz herzlichen Dank.

    Für die Neugierigen, das ist ein optimale Location für uns, weit und breit kein Anwohner, der sich iwi gestört fühlen könnte, ausser der einheimischen Fauna.

    Es erinnert fast alles an das schöne Haus am Bielsteinblick, aber das hier ist um zwei entscheidende Punkte besser:

    1. Es geht auch bergauf, aber bei weitem nicht so steil und lang, wie in Kassel

    und

    2. Das Funkloch ist viel besser als das in Kassel, sprich, hier macht das Trommeln Sinn!

    ----------------

    Wir haben eine schöne Unterkunft für unsere zukünftigen Treffen gefunden, alles, was wir brauchen ist vorhanden, die Haustechnik ist einwandfrei, die Heizung heizt, es gibt zwei grosszügige Duschen und WC, eine helle grosse Küche und alles ist relativ einfach und funktionell gehalten aber wir verwandeln sowas ja ruckzuck in ein uns angenehm zusagendes Biotop.

    Die schöne Zeit mit euch verging leider viel zu schnell ich wäre gerne noch geblieben, nicht nur weil das Wetter gut mitspielte.

    Ich freue mich jetzt schon aufs nächste Jahr und habe mich natürlich schon im entsprechenden Threat gemeldet.

    Die Plätze sind begrenzt und wer zuerst kommt mahlt zuerst.

  • Dem kann ich mich allem nur anschließen, dem ist nix hinzuzufügen.

    Sehr schön war's und die Location ist perfekt für unsere Belange und so schnuckelig in diesem hügeligen bewaldeten Tal gelegen.

    Danke an euch alle für das gelungene Wochenende!

  • Hi Höppy,

    da hast Du recht was die Angaben seitens der Burg betrifft.

    Wir waren uns an dem WE aber einig das es mit mehr als 10 Leuten eher ungemütlich eng zugeht (und wir wollen's ja eher gemütlich...) 8);)


    bassige Grüße

    der Frank

    Bodhran: RWE, MOS 2.0 konkav und Wuzzzzzl Nr. 7

    ...und...Clareen Pearl Banjo; Kontrabass; Warwick Streamer Stage II 5-Saiter; Ibanez Akustik-Bass....8)

  • Das wird wirklich eng.

    Problem ist nicht so sehr der Platz zum Schlafen- da kann man ja auch in Campingwagen usw. ausweichen.

    Bei gutem Wetter tagsüber wäre auch alles möglich.

    Aber man muss ja immer mit Regenwetter und kühlen Abenden rechnen, und dann sind die meisten Zimmer echt eng mit Vollbelegung.

    Um den Tisch passen auch kaum mehr als zehn Leute, mit Instrumenten im Raum wird es knapp.

    Also ist das fürs nächste Jahr eben auf 10 Leute begrenzt. Leider!

    ...and I never will play the Wild Rover no more!
  • Wir haben alles mögliche durchdacht, zwar könnten 15 Leute im Haus übernachten, aber dann kriegt das fies Jugendherbergscharakter.

    Für soviele Teilnehmer ist der Gemeinschaftsraum, in dem wir essen und feiern absolut zu klein.

    Tatsache ist, dass wir das GANZE Haus anmieten müssen, egal wieviele Gäste teilnehmen.

    Bei zehn Teilnehmern, die ihre Anmeldung bezahlen ist sichergestellt, dass die dann hoffentlich tatsächlich kommen und nicht einfach absagen, weil da ja Kohle investiert wurde.

    Wir gehen von zehn Betten aus, jedes unbelegte Bett müssen dann die verbliebenen Teilnehmer mitbezahlen, das Haus kostet 480.- €uro plus 20.- €uro für eine Ladung Brennholz, macht 500 durch zehn also lockere 50.- €uronen für das Rundumsorglospaketwohlfühlwochenende.

  • So ist es. Mit mehr als 10 Leuten kann man da einfach nicht mehr zusammensitzen. 8 Leute gehen bequem um den Tisch, 10 bekommt man auch noch hin, so dass man essen kann oder auch Musik machen. Maximal waren wir bisher in Kassel mal 12, das war da aber auch eigentlich schon etwas zu eng, ging aber noch zu machen da unten in der großen Küche. In dem Brunnenhaus geht das platzmäßig nicht mehr.